"Let's Dance"-Nicolas Puschmann: Überraschender Rückzug

So geht es jetzt weiter

Bei "Let's Dance" tanzte sich Nicolas Puschmann, 30, bis ins große Finale. Jetzt offenbarte er, sich nach Anschluss der Dreharbeiten erst einmal zurückziehen zu wollen ...

"Let's Dance": Nicolas Puschmann schreibt TV-Geschichte

Die Teilnahme von Nicolas Puschmann an "Let's Dance" sorgte in diesem Jahr für eine ganz besondere Premiere: Erstmals schwebt in der aktuellen Staffel ein Mann mit einem Mann über die Tanzfläche. Das erste gleichgeschlechtliche Tanzpaar bei "Let's Dance" bildeten 2019 Kerstin Ott und Profitänzerin Regina Luca– sie belegten den zehnten Platz. 

Der erste Gay-Bachelor und Profitänzer Vadim Garbuzov begeisterten in den einzelnen Shows die Zuschauer, die Konkurrenz und die Jury – um so größer war dementsprechend der Schock, als die beiden völlig unerwartet in der achten Runde die Show verlassen mussten – das erste Männer-Tanzpaar in der Show-Geschichte galt bei vielen als Favorit: In der Vergangenheit räumte das Männer-Duo bis zum Show-Aus zweimal die volle Punktzahl ab. 

Die Reise von Nicolas Puschmann bei Deutschlands beliebtester Tanzshow sollte allerdings noch lange nicht vorbei sein. Schon in der darauffolgenden Runde kehrte der 30-Jährige in die Show zurück. Der Grund: Kandidatin Ilse DeLange musste aus gesundheitlichen Gründen freiwillig aufhören

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

Nicolas Puschmann: "Ich möchte diese Erfahrung nicht missen"

Nach seinem Comeback tanzte sich Nicolas Puschmann bis ins Finale und äußerte sich jetzt im Interview mit "extratipp" zu seiner Reise und dazu, wie es im Anschluss der Dreharbeiten weitergehen wird. Demnach sei die Zeit bei "Let's Dance" eine große Herausforderung gewesen, wie er erklärte:

Jede Woche einen neuen Tanz, seit einigen Shows auch schon zwei. Das lässt den Kopf natürlich ordentlich qualmen und mein Körper kommt an seine Grenzen, aber dank meines tollen Profitänzers schaffe ich es, jede Woche aufs Neue, eine andere Choreografie zu performen und niemals aufzugeben.

Nach den Dreharbeiten wolle sich der TV-Star erstmal zurückziehen: "Das wird die Zeit zeigen. Erstmal gönne ich mir eine kleine Pause und dann bin ich bereit für neue spannende Projekte." Dennoch sei er froh über seine Teilnahme, wie Nicolas abschließend klarstellte: "Ich möchte diese Erfahrung nicht missen und bin dankbar, nun schon so weit gekommen zu sein."

Wie sich Nicolas Puschmann im Finale von "Let's Dance" schlägt und wer der Sieg mit nach Hause nehmen wird, erfahren die Zuschauer dann am 28. Mai um 20:15 Uhr auf RTL und anschließend bei TVNOW

Wer glaubst du, gewinnt das große "Let's Dance"-Finale?

%
0
%
0
%
0