No Angels: Neuer Hinweis für das Comeback?

Die Band feiert gleich mehrere Debüts

04.12.2020 20:51 Uhr

Vor 20 Jahren wurde Deutschlands erfolgreichste Girlband gegründet: Die "No Angels". Nachdem sich die Band 2014 bereits zum zweiten Mal trennte, häufen sich jetzt die Hinweise, dass es 2021 vielleicht doch wieder zu einem Comeback kommen könnte. 

Spotify-Debüt vor wenigen Tagen

Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls wurden im Jahre 2000 im Rahmen der Castingshow "Popstars" zu einer Girlgroup vereint, die jahrelang große Erfolge feierte. Songs wie "Daylight in your Eyes", "There Must Be an Angel" und "When the Angels Sing" wurden zu Nummer-Eins-Hits, die bis heute unvergessen bleiben. Bisher suchte man die Musik der Girlgroup jedoch auf den bekannten Streamingplattformen vergebens. Doch vor Kurzem brach ein Jubel auf den Social Media-Plattformen aus, denn die Musik von "No Angels" ist ab sofort auf iTunes und Spotify verfügbar. 

Hast du die legendären Songs der Mädels vermisst? Ab jetzt kannst du auf Spotify in Erinnerungen schwelgen:

"No Angels" erobern Instagram

Doch Lucy und Co. reicht es nicht, dass ihre Musik nun auf den Streamingplattformen zu hören ist. Sie gehen jetzt noch einen Schritt weiter und erstellten zusätzlich zu ihren einzelnen privaten Instagram-Accounts ein offizielles "No Angels"-Profil. Auf diesem wollen sie mit ihren Fans 20 Jahre "No Angels" feiern und posten als erstes gleich ein Bild ihrer Zeiten als Band.

Die Fans sind von der neuen Entwicklung begeistert. Einen Tag nach der Erstellung des Accounts hat die Girlband bereits über 15.000 Follower. 

Mehr über die "No Angels":

 

Lucy begrüßt ihre Fans

Auf ihrem neuen Kanal begrüßt als erstes Kultmitglied Lucy Diakovska ihre Fans. Sie ist ganz überwältigt von der großen Begeisterung der "No Angels"-Fans. In einer Story erzählt sie den Followern enthusiastisch, was auf diese in der nächsten Zeit alles zukommen wird:

Ich wollte euch ganz herzlich hier willkommen heißen auf unserem Profil. [...] Macht euch gefasst auf coole Fotos, auf lustige Videos – und ach, wer weiß, was noch? Wir sehen uns.

Außerdem offenbarte sie vorab, dass in den kommenden Tagen jedes Mitglied den Kanal übernehmen wird, um mit den Fans in Kontakt zu treten und Fragen zu beantworten. Des Weiteren gab Lucy bereits während einer Live-Fragerunde bekannt, dass die Fans sich wohl auf die eine oder andere Gesangseinlage der Mädels freuen können:

Ja, wenn wir mal zoomen, können wir das schon mal machen. Ich denke, wir kennen die Songs alle noch.

Doch wofür der ganze aufgewirbelte Rummel über die Girlband? Eingefleischte Fans wollen ihr Spotify- und Instagram-Debüt als Hinweise für ein erneutes Comeback verstehen. Die Begeisterung der Fans wäre alle Male vorhanden. Ob die "No Angels" wirklich wieder zurück auf die Bühne kehren, bleibt abzuwarten. Wir bleiben dran!

 

Glaubst du, dass die "No Angels" irgendwann ein Comeback feiern werden?

%
0
%
0
Themen