"Nur Geheule": So zerreißt das Netz den "Bond"-Song von Sam Smith

Der britische Sänger sorgt mit "Writing's On The Wall" für Kritik der "007"-Fans

Für seinen Allerdings landete der Titelsong  Den letzten Titelsong für

Lange wurde gerätselt, wer den Titelsong zum neuen „James Bond“-Streifen singen würde, Anfang September wurde dann verraten, dass diese Ehre dem britischen Sänger Sam Smith zukommt. Heute wurde „Writing’s On The Wall“ veröffentlicht und sorgt für große Enttäuschung unter den „007“-Fans. Denn nach den ersten dramatischen Takten gibt es „nur Geheule“, wie Twitter-User finden.

So groß die Erwartung war, den neuen „Bond“-Song endlich hören zu können, so groß ist die Enttäuschung nach der Veröffentlichung im Netz. Zwar landete der Song bereits heute Morgen auf Platz 1 der iTunes-Charts, doch auf Twitter lässt sich trotzdem hauptsächlich negative Kritik finden.

Viel negative Kritik

Für Sam Smith ist es der bisherige Höhepunkt seiner Karriere, dass er den Titelsong schreiben durfte. Vor ihm durften Stars wie Adele, Shirley Bassey und Madonna die „James Bond“-Filme besingen. Sam selbst bestätigte am 8. September, dass er den Titelsong singen würde und erinnerte in den letzten Tagen mehrfach an die Veröffentlichung am 25. September. „Es ist so ein riesiger Moment für mich und ich hoffe ihr alle liebt, was wir erschaffen haben“, so Sam Smith auf Facebook.

Song in 20 Minuten

Der Brite habe das Drehbuch gelesen und danach in nur 20 Minuten den Titelsong geschrieben, verriet er „Radio 1“. „So schnell habe ich vorher noch nie einen Song geschrieben“, erklärte Sam Smith und wird von denjenigen, denen der Song nicht gefällt, natürlich dafür zerrissen.

Meinungen auf Twitter

"Sam Smith brauchte nur 20 Minuten um den neuen Bond Titelsong zu schreiben. Merkt man!" und „Bin beim neuen #bond song fast eingeschlafen“, lauten Kommentare zu „Writing’s On The Wall“. „Beim neuen #Bond Song bekomme ich ne Stimmung wie aufn Friedhof und keine Lust auf einen Actionfilm. #JamesBond“, „Wow, ist der neue #Bond song scheiße. da fehlt jeglicher Wumms, nur Geheule. Ich will die starken Frauenstimmen wiederhaben! #SPECTRE“, „Sorry, aber der Song von Sam Smith zum neuen Bond geht ja mal gar nicht! #SPECTRE #bond“ und „Der neue #Bond-Song von #samsmith-mit Abstand der schlechteste seit vielen,vielen Jahren!!! Period.Langatmig,langweilig,uninspiriert.Shame!“ sind nur einige der zahlreichen kritischen Beiträge.

Der neue „James Bond“-Streifen "Spectre" kommt am 5. November in die Kinos. Wie euch der Song gefällt könnt ihr auf Spotify oder iTunes herausfinden. Hier könnt ihr euch anhören, was Sam Smith zu seinem Song gesagt hat:

Wie gefällt euch der neue Titelsong für "James Bond"?

%
0
%
0
%
0