Oh la la! Rita Ora will Sex mit Pop-Queen Madonna haben

Die Gründe der Sängerin: „Damit ich auf meinem Sterbebett allen davon erzählen kann!“

Rita Ora hätte gerne Sex mit Pop-Queen Madonna. Sind das schon verliebte Blicke? Rita Ora strahlt neben Designer Tom Ford Madonna an. Vom Sex mit der Sängerin würde Ora noch auf dem Sterbebett erzählen.

Rita Ora, 24, feiert derzeit einen Erfolg nach dem anderen. Mit der Karriere geht es steil bergauf und auch ihre Ex-Männer zu denen neben „Blink-182“ Travis Baker, 40, auch Star-DJ Calvin , 31, zählen können sich sehen lassen. Aber es gibt noch eine Person, die Ora keinesfalls von der Bettkante stoßen würde, nämlich Pop-Queen Madonna, 57. Die Gründe für ein Schäferstündchen mit der Sängerin sind auch ganz praktischer Natur.

Nach Calvin Harris bitte Madonna

Gegen ein Stelldichein mit der „Queen“ Madonna hätte das aufstrebende Pop-Sternchen Rita Ora nichts einzuwenden – mit ihr hätte die Sängerin gerne Sex. Das verriet sie nun in der britischen Talkshow „Chatty Man“:

Wenn das passieren könnte, dann würde ich es machen, damit ich auf meinem Sterbebett allen Menschen erzählen kann, dass ich mal mit Madonna geschlafen habe.

Der Grundstein ist bereits gelegt, denn immerhin kennen sich die beiden persönlich. Rita Ora unterstützte die „Rebel Heart“-Sängerin immerhin bei ihrem aktuellen Tour-Auftritt in Berlin. Und dieser Gastauftritt hat bei der Blondine offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen wie sie nun verrät:

Madonna gibt dir fünf Sekunden Zeit, um dir zu sagen, was sie auf der Bühne mit dir machen will, was nicht wirklich viel Zeit ist. Sie schleppt dich überall herum. Sie erklärte mir kurz, dass ich mich vorbeugen solle, damit sie mir dann auf den Hintern hauen könne. Das ist typisch Madonna, oder?

Madonna greift Rita Ora an den Po

Tatsächlich kommt Rita Ora aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus:

Madonnas Griff an meinen Po war nicht unangenehm, er war angenehm fest und genau da, wo er sein sollte.

Na vielleicht wird das ja nochmal was mit den beiden – altersmäßig würde Ora jedenfalls in Madonnas Beuteschema passen.