Oh no! Justin Bieber hatte einen Unfall

Der „Sorry“-Sänger war in einen Autounfall verwickelt

Kurz nach der Trennung von Selena Gomez, 25, nun die nächste schlechte Nachricht von Justin Bieber: Er hatte einen Autounfall. Wie es dem 24-jährigen Kanadier nun geht.

Justin Bieber: Auffahrunfall

Justin Bieber hatte gestern Abend, am 24. März einen Autounfall in West Hollywood. Ausgerechnet auf dem Sunset Boulevard wurde seine G-Klasse um kurz vor neun von hinten von einem Range Rover angefahren. Wie das amerikanische Promi-Magazin "TMZ" berichtet, war die Polizei von Los Angeles schnell an Ort und Stelle. Doch außer einem Austausch von Kontaktdaten sei nichts weiter passiert. Keiner der Fahrer habe Anzeige erstatten wollen, es wurde kein Krankenwagen gerufen. Justin Bieber sei alleine im Fahrzeug gewesen, weder Ex-Freundin Selena Gomez, noch seine neue Flamme Baskin Champion seien im Wagen mitgefahren. Es sei niemand verletzt worden. Der Sänger hat sich noch nicht zu dem Unfall geäußert.

"TMZ" veröffentlichte Bilder des Unfalls.

Erneuter Autounfall

Dieser Unfall ist nicht der Erste seiner Art für Justin Bieber. Der Sänger hatte schon häufiger Probleme im Straßenverkehr. Im Sommer 2017 fuhr er einen Paparazzo um, als er den Parkplatz einer Kirche verlassen wollte. 2013 starb ein Paparazzo, als er Fotos von Justin Bieber machen wollte. Er überquerte eine Straße und wurde überfahren.

Glücklicherweise wurde diesmal niemand verletzt. Wer die Schuld bei dem Unfall hatte, ist noch nicht klar.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Shop the Look: