Oh no! Verlässt „GZSZ“-Liebling Mustafa Alin die Soap?

Vorerst pausiert die Rolle „Mesut" in der RTL-Vorabendserie

Zur RTL-Soap „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ gehören nicht nur tägliche Dramen, sondern auch ständige Darsteller-Wechsel. Wir müssen gefühlt fast wöchentlich einen Ausstieg unser Serien-Lieblinge verkraften - nun auch im Fall von Mustafa Alin, 39.

RTL: „Mustafa Alin ist derzeit im Urlaub“

Nicht schon wieder! Es sieht ganz danach aus, als ob die Rolle von Mustafa Alin bei Gute Zeiten Schlechte Zeiten bald Geschichte ist. Wie die „Bild“ jetzt berichtet, ist die Zukunft des Schauspielers in der Erfolgs-Soap ungewiss. Bereits seit März befindet sich der 39-Jährige im Urlaub und soll nun nach Informationen der Zeitung bald komplett aussteigen.

Der Sender RTL hält sich bisher noch bedeckt und gibt folgendes Statement ab:

Mustafa Alin ist derzeit im Urlaub. Seine Rolle ‘Mesut‘ pausiert. Unser Autoren schreiben an neuen Geschichten,

so Pressesprecher Frank Pick.

Kommt nach dem Urlaub der Komplett-Ausstieg?

Gerüchten zufolge soll nun allerdings geprüft werden, ob die Rolle von Mustafa überhaupt weiterhin Bestand bei „GZSZ“ haben wird.

Seit Mai 2011 spielt der sympathische Darsteller die Rolle des „Mesut“ in der Vorabendserie. In seiner letzten Szene hatte er sich zusammen mit Freundin „Emma“ (Claudia Lorentz, 33) nach Frankfurt aufgemacht, wo diese eine Ausbildung zur Stewardess startet.

Nun bleibt zu hoffen, dass wir uns schon bald über ein Wiedersehen mit Mustafa Alin bei „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ freuen dürfen - immer Montag bis Freitag, 19:05 Uhr bei RTL.

Würdest du es schade finden, wenn Mustafa Alin "GZSZ" verlässt?

%
0
%
0