Oliver Pocher: Abrechnung mit Melanie Müller

Kritik für das Video der Dschungelkönigin

Oliver Pocher, 43, legt sich in seinem Format "Bildschirmkontrolle" regelmäßig mit Influencern an. Dieses Mal hat er sich Ex-Dschungel-Königin Melanie Müller vorgenommen - und die kommt bei ihm gar nicht gut weg.

Oliver Pocher: Bei diesem Thema wird er ernst 

Oliver Pocher gegen die Influencer - es sieht nicht so aus, als würde dort demnächst Ruhe einkehren. Seit Beginn der Pandemie hat der Comedian es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig die Posts und Aktivitäten von Gerda Lewis, Chris Broy, Eva Benetatou und Co in den sozialen Netzwerken zu kommentieren. Das tut er meist mit einem gewissen Spott, doch bei einem Thema versteht Oli immer sehr wenig Spaß: Wenn die Kinder der Promis involviert sind. Doch leider ist genau das häufig der Fall. So auch dieses Mal, als Oli sich an einer alten Bekannten abarbeitete, weil die ihr Kind in einer unvorteilhaften Situation filmte.

Oliver Pocher: Wieder Kritk an Melanie Müller 

Seine Kritik galt diesmal der ehemaligen Dschungelkönigin Melanie Müller. Es ist nicht das erste Mal, dass Oli sie sich in seiner "Bildschirmkontrolle" vornimmt. Nun hatte sie sich kürzlich auf Instagram dabei gefilmt, wie sie falsche Wimpern ausprobierte, offensichtlich um dafür Werbung zu machen. "Hab ich auch mich sehr drüber aufgeregt", sagt der Comedian. Doch Olis Kritik galt erst einmal nicht der Werbung an sich - auch wenn er darauf später ebenfalls ironisch einging - sondern einer anderen Entscheidung, die Melanie Müller für das Video traf. Denn damit verletzte sie, so zumindest Olis Meinung, die Privatsphäre ihres Kindes.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

Oliver Pocher: Eindringliche Bitte 

Während Melanie Müller sich dabei filmt, wie sie die neuen Wimpern ausprobiert, ist immer wieder ihr Kind im Hintergrund zu hören. Daraufhin hält Melanie Müller die Kamera kurz auf ihr Kind. Für Oliver Pocher ein absolutes No-Go. Er findet:

Trotzdem ist es kein Grund, noch mal kurz das Kind zu zeigen. 

Denn das ist eben nur zufällig im Raum, während Melanie Müller ihren Werbe-Clip dreht. Oli appelliert an Melanie, sie solle ihrem Kind doch "so ein bisschen Privatsphäre" geben. Bisher hat die Influencerin sich nicht zu Olis neuen Vorwürfen geäußert. In der Vergangenheit reagierte sie aber bereits durchaus humorvoll auf Olis Angriffe. Ob sie diesmal allerdings wieder so locker bleibt, müssen wir wohl abwarten.

Findest du, dass Oli Recht hat?

%
0
%
0
Themen