Oliver Pocher ist Vater geworden – und enthüllt Baby-Geschlecht

Für den Comedian und Ehefrau Amira ist es der erste gemeinsame Nachwuchs

Freudige Baby-News im Hause Pocher: Comedian Oliver Pocher, 41, und Ehefrau Amira, 27, sind Eltern geworden. Die frohe Kunde verkündete der Entertainer am frühen Montagabend (11. November) via "Instagram" selbst und verriet offenbar auch kurzerhand das Baby-Geschlecht!

Das Baby ist da!

Erst Ende Oktober gaben sich Oliver Pocher und seine Amira auf den Malediven still und heimlich das Ja-Wort, da gibt es jetzt erneut Grund zur Freude: Das Paar ist Eltern geworden.

Diese freudige News verkündete der 41-Jährige mit einem zuckersüßen Schnappschuss selbst auf seinem "Instagram"-Account. Zu sehen sind die Hände der frisch gebackenen Eltern, die die winzige Hand ihres Nachwuchses inklusive Krankenhausbändchen halten. Dazu schrieb der Comedian:

Das wichtigste VIP-Bändchen der Welt ist verteilt. Der neue Pocher ist da ... Am 11.11 und 11.11 Uhr. Humor hat er schon mal!

 

 

Junge oder Mädchen?

Damit erblickte der kleine Pocher-Spross pünktlich zum Karnevals-Start das Licht der Welt. Und es scheint, als wäre auch das Baby-Geschlecht bereits bekannt: Wie das blaue Armband vermuten lässt, dürfen sich Oliver Pocher und seine Amira über einen kleinen Jungen freuen. Auch, dass die 27-Jährige das gleiche Bild auf ihrem "Instagram"-Account mit einem kleinen blauen Herzchen versah, spricht dafür, dass die beiden Eltern eines kleinen Prinzen geworden sind.

 

 

Während es für die Make-up-Artistin das erste Kind ist, ist der Comedian damit zum vierten Mal Vater geworden. Aus der Ehe mit Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden gingen bereits drei gemeinsame Kinder hervor: eine Tochter und Zwillingssöhne.

Amira Pocher über Schwangerschaft: "Tagelang geweint"

Obwohl die Freude über den gemeinsamen Nachwuchs aktuell wahrscheinlich riesig sein dürfte, gab die frisch gebackene Mama noch vor wenigen Tagen im Interview mit der "Gala" zu, dass ihre Schwangerschaft am Anfang ein kleiner Schock für sie gewesen sei:

Ein Baby war nicht unbedingt geplant, damit musste ich erst mal klarkommen. Das hat sich dann aber in wenigen Tagen ins komplette Gegenteil gewandelt. Jetzt können wir es kaum erwarten. 

Die 27-Jährige hatte nach eigenen Angaben Bedenken, dass sich die Beziehung zu Oli und die Flexibilität verändern könnten: "Ehrlich gesagt habe ich tagelang geweint, war überfordert und hatte Angst, dass das für uns ein Problem sein kann", so die ehrlichen Worte der Neu-Mama.

Nun dürften alle Sorgen verflogen sein. Wir gratulieren ganz herzlich!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schwangere Amira Pocher: "Tagelang geweint"

Still und heimlich: Oliver Pocher hat geheiratet!