OMG! Dritter Teil von "Sex and the City" bestätigt

Insider verrät: Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis sollen schon unterschrieben haben

Wir rasten aus! Der dritte Teil von Die Dreharbeiten starten schon 2017: ... nur

"Sex and the City"-Fans, aufgepasst! Es gibt tolle Neuigkeiten, denn wie das US-amerikanische Promi-Portal berichtet, sollen die beliebten Single-Frauen "Carrie" (Sarah Jessica Parker, 51 ), "Miranda" (Cynthia Nixon, 51), "Charlotte" (Kristin Davis, 50) und "Samantha" (Kim Cattrall, 60) schon bald endlich auf die Leinwände zurückkehren. In den letzen Jahren gab es immer wieder Spekulationen über ein mögliches "SATC"-Comeback, doch schnell wurden die Hoffnungen der Fans wieder zerschlagen. Nun soll es offiziell sein, denn drei der beliebten New Yorkerinnen sollen bereits ihre Verträge unterzeichnet haben!

"Sex and the City" 3 bestätigt!

Mehr Drama, mehr Schuhe und mehr Sex - Ja, ihr habt richtig gelesen! "Sex and the City" soll tatsächlich in die dritte Runde gehen. Wie ein Insider dem US-amerikanischen Promi-Magazin "Radaronline" verraten haben will, sollen drei der beliebten Hauptdarstellerinnen und auch Buchautorin Candace Bushnell bereits ihre Verträge unterschrieben haben:

Alle Frauen haben offiziell für 'Sex and the City 3' unterzeichnet. Der Deal ist abgeschlossen und das Skript wurde von allen Frauen genehmigt.

Kim Cattral nicht bei "SATC" dabei?

Doch ein kleines, aber feines Manko gibt es: Bislang hat ausgerechnet Kim Cattrall alias "Samantha" ihren Vertrag noch nicht unterzeichnet. Gerüchten zufolge könnte es sogar sein, dass die 60-Jährige gar nicht mit von der Partie ist. Der Grund: Derzeit laufen die und Vorbereitungen zum geplanten "Sex and the City"-Spin-off auf Hochtouren, in dem Kim Cattrall die Hauptrolle übernehmen soll. Schwer vorstellbar, dass die beliebte Hauptfigur im dritten Teil nicht mit dabei sein könnte.

In den letzten Jahren gab es immer wieder Spekulationen über einen dritten Teil der beliebten Serie, doch die Hoffnungen der Fans wurden immer wieder zerschlagen. Doch auch zu dieser Vertragsunterzeichnung soll es kein leichter Weg gewesen sein. Wie das Online-Portal nämlich weiter berichtet, hätte Sarah Jessica Parker beinahe abgesagt:

Sarah Jessica Parker war ursprünglich nicht an Bord, weil sie die Idee, die Figuren in einem reiferen Licht darzustellen, nicht mochte.
 

Doch nun soll endlich alles in trocknen Tüchern sein! Wir können es kaum erwarten zu sehen. wie sich "Carrie", "Samantha", Miranda" und "Charlotte" entwickelt haben. Juhuu!