OMG! Meg Ryan mit maskenhaftem Gesicht bei Tony Awards

Der "Harry und Sally"-Star ist kaum noch wiederzuerkennen

Meg Ryan bei den Tony Awards 2016 Meg Ryans Gesicht wirkt maskenhaft. Die einst so hübsche Schauspielerin ist kaum noch wiederzuerkennen. Meg Ryan wurde mit Filmen wie Auch ihr Film

Lange ist es her, dass Meg Ryan, 54, die Zuschauer in Filmen wie „Harry und Sally“ oder „E-Mail für dich“ verzauberte - Jahrzehnte später ist von dem hübschen Aussehen des Hollywoodstars nicht mehr viel übrig geblieben. Bei den gestrigen, 12. Juni, Tony Awards zeigte sich Meg nach langer Zeit mal wieder in der Öffentlichkeit und erschreckte so manch einen Zuschauer mit ihrem maskenhaften Gesicht. Auweia!

Es ist inzwischen ruhiger um Meg Ryan geworden, die nur noch selten in großen Rollen zu sehen ist, nachdem sie in den 80er Jahren mit Filmen wie „Harry und Sally“ ihren Durchbruch feierte.

Doch nicht nur die Jahre sind vergangen, sondern auch Megans Aussehen hat sich über die Zeit sehr verändert. Bei den Tony Awards 2016 konnten sich die Zuschauer selbst ein Bild machen.

Meg schockiert mit Masken-Gesicht

Die 54-Jährige kündigte bei dem alljährlichen Theater- und Musicalpreis einen Auftritt an, doch vielmehr sorgte Ryan selbst mit ihrem Auftritt für Aufsehen. Die Schauspielerin ist inzwischen kaum noch wiederzuerkennen - ihr Gesicht erinnert an eine Maske.

Aufgeplusterte Wangen, dicke Lippen und glatt gezogene Gesichtszüge haben mit der früheren Meg Ryan nicht mehr viel gemein.

Besuch beim Beauty-Doc?

Hat da etwa der Beauty-Doc nachgeholfen? Bisher bekannte sich Ryan nicht zu vermeintlichen Schönheits-Eingriffen.

Ihr Auftritt wurde jedoch auch auf Twitter von vielen Usern aufgegriffen, die regelrecht schockiert waren.

So schrieb ein Zuschauer:

"Ich bin alt genug um mich zu erinnern, als Meg Ryan noch wie Meg Ryan aussah."

Ein anderer meinte: „Oh Gott … Was ist mit Meg Ryan passiert?“

 

 

 

 

 

 

 

Was sagt ihr zum Aussehen von Meg Ryan?

%
0
%
0
%
0