Oscars 2021: Fans entsetzt! "Das ist eine Frechheit"

Drama hinter den Kulissen

Die Oscars 2021 sorgen für heftige Diskussionen im Netz: Neben einem Drama hinter den Kulissen, sorgt auch die Verleihung eines Awards für Unmut bei den Fans.

Oscars 2021: Drama hinter den Kulissen

In diesem Jahr gab es kein prall gefülltes Dolby Theatre in Hollywood: Anders als sonst üblich wurden die 93. Academy Awards im "Union Station"-Bahnhof in Los Angeles vergeben. Und schon vor beginn spielte sich ein Drama hinter den Kulissen der Oscars 2021 ab. Denn der Veranstaltungsort gehörte nicht gerade zu den sichersten Anlaufstellen für ein so hochkarätiges Event.

Laut der britischen Website "dailymail.co.uk" wurden bereits kurz vor Beginn des Events Obdachlose von dort vertrieben, da diese nicht ins Bild passen würden. Und das war längst nicht alles. Wie die US-Website "tmz.com" berichtet, hat ein Mann am Sonntagmorgen versucht, in den gesicherten Bereich einzudringen. Anscheinend war dies sogar kein einmaliger Fall. Doch damit nicht genug! Ein Mitarbeiter der Verleihung wurde sogar ausgeraubt.

Das könnte dich auch interessieren:

Oscars 2021: Über diese Kleider & Outfits sprechen heute alle!

Oscars 2021: Enthüllt! So läuft es wirklich hinter den Kulissen ab

Nach Tod von George Floyd: Drastische Konsequenzen für die Oscars

 

 

Oscars 2021: Ergebnis verärgert Zuschauer

Die Corona-Pandemie hat bereits vielen Veranstaltungen der letzten zwei Jahre einen Strich durch die Rechnung gemacht. Selbst den Mega-Events des Jahres. Trotz weiterhin anhaltenden Beschränkungen haben die Oscars im zweiten Pandemie-Jahr stattgefunden, um die besten Filmemacher des Jahres zu küren. Doch nicht mit allen Entscheidungen gibt sich die Öffentlichkeit zufrieden.

Der Schauspieler Chadwick Boseman (†43) erlag 2020 den Folgen von Darmkrebs. Trotz allem galt er nach wie vor für seine Leistung im Film "Ma Rainey's Black Bottom" als Favorit für die Kategorie "Bester Hauptdarsteller". Den diesjährigen "Golden Globe" hatte der verstorbene Darsteller bereits verliehen bekommen – meistens das Vorergebnis für die noch bedeutendere Oscar-Verleihung. Er wäre nicht der erste Hollywood-Star, der den Preis posthum bekommen hätte. Doch das Rennen machte schlussendlich Schauspieler Anthony Hopkins, 83. Zwar war seine Leistung in "The Father" ebenfalls beachtlich, doch im Netz zeigen sich die Fans trotzdem schockiert. Auf Twitter gab es einen regelrechten Shitstorm:

Fassungslos. Wie kann es sein, dass er posthum nicht ausgezeichnet wurde

 

Das ist eine absolute Frechheit

 

Ich kann nicht fassen, was sich die Academy da geleistet hat

 

Der 83-jährige Gewinner selbst war bei der Verleihung nicht anwesend, um sich seinen Preis entgegenzunehmen. Ein etwas ernüchterndes Ergebnis für die Anwesenden.

Wie findet ihr, dass Chadwick Boseman den Oscar nicht bekommen hat?

%
0
%
0
Themen