Otto Kern stirbt mit 67 Jahren

Der Hemdenkönig starb in seinem Zuhause in Monte Carlo

Otto Kern wurde nur 67 Jahre alt. Laut "Bild"-Informationen ist der Designer im Fürstentum Monaco gestorben. Freunde und Familie zeigen sich bestürzt …

Die Modewelt trauert um den "Hemdenkönig"

Otto Kern ist in seinem Zuhause in Monte Carlo friedlich eingeschlafen. Die Ärzte sollen den Modedesigner leblos auf seiner heimischen Couch vorgefunden haben und konnten laut "Bild" nur noch den Herzstillstand des 67-Jährigen feststellen.

Kern, der insgesamt viermal verheiratet war, hinterlässt Sohn Olivier, 24, aus seiner Ehe mit seiner zweiten Ehefrau Sarah Kern, 49. 2008 heiratete der Designer das Model Naomi Valeska Salz, 36.

Sarah Kern: "Wir sind am Boden zerstört"

Sarah Kern äußerte sich bereits zum Tode ihres Ex-Mannes und zeigte sich zutiefst erschüttert.

Wir sind am Boden zerstört und stehen total unter Schock. Ich habe gerade mit der Polizei in Monte Carlo telefoniert. Wir fliegen morgen nach Monaco. Ich bitte um Verständnis, dass ich im Moment nicht viel mehr zu diesem schrecklichen Ereignis sagen kann

sagte die 49-Jährige gegenüber der "Bild".

Auch Designer-Kollege Wolfgang Joop, 73, zeigte sich bestürzt von den traurigen Nachrichten. "Der Tod von Otto Kern macht mich traurig und auch ein wenig sentimental. Denn schon wieder ist eine Persönlichkeit aus der guten, alten Zeit gestorben, den wir alle kannten."

Und auch der ebenfalls in Monaco lebende Reality-Star Carmen Geiss, 52, teilte der "Bild" ihr Bedauern mit. Noch vor einiger Zeit sei sie bei Otto Kern zu Gast gewesen.

Er war völlig fit, wirkte viel frischer, jünger und agiler als viele Männer in seinem Alter.

 
 
 

Wir wünschen Otto Kerns Familie viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Themen