Patricia Blanco: Drama nach Brust-Operation

Erschreckendes Ergebnis nach Brust-OP - so muss Patricia Blanco jetzt leiden

Damit hätte Patricia Blanco, 47, wohl nicht gerechnet. Nach dem jüngsten Beauty-Eingriff an ihren Brüsten sind nun die Vorhöfe der Brustwarzen abgestorben.

Sie wollte sich nur die Brüste straffen lassen - doch dieser Eingriff ging gewaltig schief

Patricia Blanco ist bekennender Fan von Beauty-OPs. Nach einer wahnsinnigen Gewichtsabnahme von 55 Kilogramm hat die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco, 80, Gefallen daran gefunden, ihren Körper dank zahlreicher Operationen neu zu modellieren. Dass das nicht ohne Risiko ist, musste Patricia jetzt am eigenen Leib schmerzhaft erfahren. "RTL Exklusiv" begleitete die 47-Jährige vor und nach der OP mit der Kamera.

Das halbe Leben lang konnte ich  nicht anziehen, was ich will. Ich habe mich nie um meinen Körper gekümmert. Es sei mir doch mal vergönnt, nach all der harten Arbeit, die ich hinter mir habe, mal so eine kleine Korrektur durchzuführen,

sprach Patricia noch vor dem Eingriff voller Vorfreude. Aber auch "so eine kleine Korrektur" ist eben alles andere als ein harmloser Eingriff.

Beim Verbandswechsel kam der Schock

Als der Arzt dann den ersten Blick unter den Verband wirft, kommt der Schock. "Ach du Schande", entfährt es ihm, als er Patricias Brustwarzen sieht. Der Vorhof ist tiefschwarz gefärbt, die Brustwarzen sind abgestorben. Der verwundeten Patricia schießen die Tränen in die Augen, die Kamera wird ausgemacht.

Laut "RTL Exclusiv" ist Patricia momentan abgetaucht und ließ sich inzwischen nochmals operieren. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Mal alles gut gegangen ist und ihr OP-Marathon nun endlich ein Ende hat.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!