Patricia Blanco: Familienstreit mit Papa Roberto eskaliert

Auf der Frankfurter Buchmesse kam es zu einem handfesten Eklat zwischen Vater und Tochter

Dass hatte sich Roberto Blanco, 80, wahrscheinlich anders vorgestellt. Auf der Frankfurter Buchmesse wollte der Musiker eigentlich nur seine Autobiografie "Von der Seele" vorstellen, doch dann kam es zu einem handfesten Eklat mit Tochter Patricia Blanco, 46 - und das vor laufenden Kameras!

 

Funkstille zwischen Patricia und Roberto Blanco

Seit zwölf Jahren herrscht zwischen Patricia Blanco und ihrem berühmten Vater Roberto Blanco nun schon Funkstille. Eine Situation, die die 46-Jährige offenbar jetzt ändern wollte. Als Anlass nahm sich die Ex-Dschungelcamperin ausgerechnet die Frankfurter Buchmesse, auf der Papa Roberto gestern (14. Oktober) sein neues Buch, seine Autobiografie "Von der Seele" vorstellen wollte.

Mega-Eklat auf Frankfurter Buchmesse

Doch zu einer Versöhnung kommt es nicht - im Gegenteil: Patricia Blanco, die von einem RTL-Kamerateam begleitet wird, stürmt an den Strand ihres Vaters und konfrontiert den 80-Jährigen mit Vorwürfen: "Wie konntest du das meiner Mutter antun?[...] Schämst du dich nicht, dich noch feiern zu lassen? Du solltest dich was schämen, meine Mutter so zu demütigen!". Doch damit nicht genug: die 46-Jährige kämpft sich zu ihrem Vater durch, beschimpft und schreit ihn an - die Situation eskaliert.

Sicherheitspersonal musste Vater und Tochter trennen

Schließlich muss sogar Sicherheitspersonal einschreiten und Vater und Tochter voneinander trennen - und das alles vor etlichen Besuchern und einem Kamerateam! Doch was ist der Grund für Patricias Ausraster? Offenbar finden nicht alle Familienmitglieder Gefallen an Roberto Blancos Autobiografie, denn darin enthüllt er, dass er Patricias Mutter Mireille nie treu war. So enthüllt der 80-Jährige zahlreiche Affären mit Verehrerinnen, Stewardessen und Kolleginnen.

Von schlechtem Gewissen keine Spur - im Gegenteil! Offenbar genug Grund für Tochter Patricia Blanco, um die Fassung zu verlieren und ihren Vater anzugehen. Nach wenigen Minuten war der Eklat übrigens wieder beendet, doch das letzte Wort ist hier mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht gesprochen.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!