Patricia Blanco: Ihre neuen Brustwarzen wurden aus ihren Schamlippen geformt

So sehr leidet der „Adam sucht Eva“-Star unter der missglückten OP

Der letzte Gang zum Schönheitschirurgen ging bei Patricia Blanco, 47, mächtig schief. Nach einer OP starben ihre Brustwarzen ab. Nun wurde ihre Nippel ausgerechnet aus ihren Schamlippen rekonstruiert.

Patricia Blanco: Ihre Brustwarzen starben nach OP ab

Patricia Blanco träumte davon endlich einen schönen Busen zu haben. Nachdem der „Adam sucht Eva“-Star 60 Kilo abgenommen hatte, waren seine Brüste nicht mehr so gut in Form.

Doch Patricias Traum vom perfekten Körper wurde zum Albtraum. Nach der Beauty-OP waren ihre Brustwarzen abgestorben. Totaler Horror! Nach der gescheiterten Bruststraffung tauchte die 47-Jährige erst einmal ab. 

Das ist das Schlimmste, was einer Frau passieren kann

Nun hat sich die Tochter von Roberto Blanco wieder selbst zu Wort gemeldet. Im Interview mit „taff“ kämpfte die 47-Jährige mit den Tränen:

Das ist echt Verstümmelung. Das ist das Schlimmste, was einer Frau passieren kann.

Wie schrecklich! Doch nicht nur das optische Ergebnis belastet Patricia Blanco. Sie fürchtet auch einen negativen Einfluss auf ihr Intimleben. 

Das war eine erogene Zone (...) Das ist auch ein Verlust im Liebesleben.

Nun mussten ihre Nippel rekonstruiert werden. Laut RTL wurde für die neuen Brustwarzen Haut aus ihren Schamlippen genommen. Der Eingriff ist offenbar gut verlaufen. Bei Instagram bedankte sich der Reality-Star für die gelungene OP.

Ob es der letzte Beauty-Eingriff bei Patricia Blanco bleibt? Man kann es nur hoffen.

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!