Photoshop-Fail? Britney Spears mit Mini-Taille auf Instagram

Hat die sexy Sängerin bei ihrem Bikini-Pic ein wenig nachgeholfen?

Wer braucht Photoshop, wenn er so einen Astral-Body wie Britney Spears, 34, hat? Eben. Und doch scheint die erfolgreiche Popsängerin bei einem ihrer neuesten Instagram-Schnappschüssen mit Hilfe eines Bildbearbeitungs-Programms ein klein wenig nachgeholfen zu haben. Besonders ein Detail fällt bei genauerem Hinsehen ins Auge. 

Britney Spears als sexy Pool-Nixe

Sie aalt sich in der Sonne, liegt relaxt am türkisfarbenen Pool und lässt die Seele baumeln. Mindestens genauso heiß wie die Temperaturen ist auch Britney Spears' freizügiger Schnappschuss auf Instagram. Im knappen, orangefarbenen Bikini zeigt sich die erfolgreiche Sängerin und beweist einmal mehr, wie sehr sich ihre Überstunden im Gym bezahlt gemacht haben. Britney hält sich gerade für ihre spektakulären Bühnen-Shows in Las Vegas in Form, die ihr alles abverlangen. 

Photoshop-Fail, die Zweite

Umso erstaunlicher, dass der Popstar meint, bei diesem heißen Instagram-Foto noch nachhelfen zu müssen. Denn findige Betrachter des Schnappschusses haben längst eine Unregelmäßigkeit auf dem Bild entdeckt: Brits Taille wirkt auffallend schmal, wo eigentlich noch ein Streifen Beckenrand zu sehen sein müsste, ist Poolwasser zu erkennen - allerdings in einem minimal anderen Blauton. Ob da alles mit rechten Dingen zuging? 

 

 

 

Just chilling

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Foto am

 

Wie gut und gestählt Britney Spears in Natura und ohne Photoshop-Diät aussieht, davon kann man sich bestens in diesem Video überzeugen:

 

 

 

Happy Friday!

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Video am

 

 

Britney, bist du's?

Erst vor kurzem sorgte Britney Spears mit einem witzigen Photoshop-Fake für Furore. Für das "V Magazine" posierte die hübsche Zweifach-Mama extrem offenherzig in schwarzen Strapsen und einem transparentem Body. Doch aus irgendeinem unerfindlichen Grund bot Brits Gesicht noch Optimierungsbedarf. Das Kinn ein bisschen spitzer, die Wangen kantiger - und hokuspokus war ein neue, vermeintlich verbesserte Britney gezaubert. Allerdings auch eine, die mit dem Original nicht mehr allzu viel gemein hatte. 

Video: Britney Spears - Ihr Training macht sich bezahlt