Photoshop-Panne! Patricia Blanco schummelt sich schlanker

Die 45-Jährige präsentierte sich mit unnatürlicher Wespen-Taille

Sie kann es einfach nicht lassen! Obwohl Patricia Blanco, 45, im vergangenen Jahr über 45 Kilo angenommen hat, scheint sie noch immer nicht zufrieden mit ihrem äußeren Erscheinungsbild zu sein. Bereits im Juli veröffentlichte die ehemalige „Dschungelcamp“-Kandidatin ein ganz offensichtlich retuschiertes Foto auf ihrem Facebook-Profil. Nun hat sie erneut via Photoshop Hand angelegt und präsentierte sich mit unnatürlicher Wespen-Taille auf einem Wiesn-Schnappschuss.

Ist das noch schön?

Huch, was ist denn da schief gelaufen? Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass auf diesem Foto von Patricia Blanco etwas nicht stimmt - die super schlanke Taille der 45-Jährigen springt dem Betrachter sofort ins Auge! Das Bild hatte Patricia am Sonntag, 18. September, zusammen mit ein paar netten Grüßen vom Münchner Oktoberfest auf Facebook gepostet.

Die Fans von Patricia Blanco lassen sich nicht veräppeln

Statt Lob gab es von ihren Followern allerdings besorgte und teilweise sogar verärgerte Kommentare. Einige bemerken, dass bei dem Foto nachgeholfen wurde, andere haben Angst, dass die Tochter von Roberto Blanco, 79, in Zukunft noch weiter abnehmen könnte.

Meine Güte, schaut doch lächerlich unnatürlich aus. Was soll das? Wir sind doch nicht doof!

Siehe links. Da wurde was schlanker geschummelt.

Peinlich. Ist doch alles nicht echt. Photoshop und dazu noch schlecht gemacht.

Langsam fängt es an krank auszusehen…

Die Taille ist zu schmal. Sieht nicht mehr schön aus.

Tatsächlich wird von Patricias Fans immer wieder die gleiche Frage gestellt: „Hast du so viel Photoshop wirklich nötig?“. Ganz im Gegenteil, diese Frage könnte sie nach dem großen Abnehm-Erfolg eigentlich ganz klar mit einem Nein beantworten - die Reality-TV-Darstellerin steht aber offenbar einfach auf ein puppenhaftes, makelloses Äußeres.