Pietro Lombardi: Bittere Abrechnung mit Melissa Damilia

"Sie wusste, dass mir Privatsphäre sehr wichtig ist"

Kürzlich legte die neue Bachelorette Melissa Damilia, 24, eine pikante Beichte über ihre kurze Liaison mit Pietro Lombardi, 28, ab. Der Sänger scheint über ihre Worte wenig erfreut gewesen zu sein …

Melissa Damilia spricht über Kuss mit Pietro Lombardi

Seit seiner Trennung von Sarah Lombardi, 28, im Oktober 2016 hat Pietro Lombardi schon mehrfach versucht, eine neue Partnerin zu finden. Doch bisher war die richtige Frau leider nie dabei. Auch im Fall von Melissa Damilia wollte es leider nicht funken. Wie nah sich die beiden wirklich gekommen sind, offenbarte die 24-Jährige jetzt live im TV vor Millionen von Zuschauern.

In der RTLZWEI-Sendung "Kampf der Reality-Stars" erklärte Melissa beim Spiel "Wahrheit oder Pflicht", dass sie den schönsten Kuss ihres Lebens mit Pietro hatte. Auch wenn der DSDS-Star zunächst mit einem Lachen auf die Worte der TV-Beauty reagierte, scheint er insgeheim schockiert über ihre Äußerung gewesen zu sein.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

"Da hätte sie auch kurz überlegen können"

Via Instagram meldete er sich in einer Fragerunde mit seinen Fans nochmals zu dem Thema zu Wort und schilderte ausführlich seine Sicht der Dinge:

Ich war ehrlich gesagt ein bisschen überrascht. Gerade bei Melissa hätte ich nicht gedacht, dass sie sowas öffentlich machen würde, weil sie wusste, dass mir Privatsphäre sehr wichtig ist. Ich verstehe, dass sie dieses Spiel Wahrheit oder Pflicht gespielt haben, aber das Spiel im TV spielen ist halt so eine Sache. Da hätte sie auch kurz überlegen können, bevor sie antwortet, aber alles cool.

Nachtragend scheint Pietro allerdings nicht zu sein: "Dieses Kompliment nehme ich trotzdem an. Ich wünsche ihr viel Spaß als Bachelorette."

 

Kannst du Pietros Aussage verstehen?

%
0
%
0