Pietro Lombardi: Bittere Konsequenzen

"Bisschen doof alles"

Oje, für Pietro Lombardi, 28, lief am letzten Wochenende einiges schief. Nicht nur sein Handy fiel einem Wasserschaden zum Opfer, auch seinen Führerschein musste der Sänger abgeben. 

Pietro Lombardi: Unglücks-Wochenende

Starke Nerven waren bei Pietro Lombardi am vergangenen Wochenende gefragt. Viele Fans warteten länger als erwartet auf eine Reaktion des Sängers auf die kürzliche Hochzeit seiner Ex-Frau Sarah Lombardi. Doch seine herzlichen Glückwünsche kamen erst verspätet. Dafür gab es jedoch einen guten Grund, denn sein Handy erlitt unglücklicherweise einen Wasserschaden und auch sein Ersatzgerät spielte ihm einen Streich:

Und auch das provisorische (Smartphone) funktioniert nicht wirklich.

Doch sein Handyproblem sollte nicht sein einziges Missgeschick an diesem Wochenende sein. In seiner Instagram-Story meldete sich der ehemalige DSDS-Gewinner bei seinen Followern mit einer für ihn bitteren Nachricht:

Übrigens hab ich auch keinen Führerschein in Deutschland, weil ich den abgeben musste. Katastrophe!

Offenbar ist Pietro ein paar Kilometer zu schnell gefahren und muss nun die Konsequenzen dafür tragen. 

Mehr über Pietro Lombardi:

Pietro Lombardi: Fahrverbot

Für den Sänger kamen an diesem Wochenende somit zwei ärgerliche Situationen zusammen. Wenig später zeigte er sich auf Instagram sichtlich geknickt über die missliche Lage:

Ich bin froh, nach Hause zu kommen. Ist bisschen doof alles, weil ich keinen Führerschein habe. Außerdem habe ich jetzt kein Handy.

Doch lange muss Pietro Lombardi zum Glück nicht darauf warten, seinen Führerschein wieder in den Händen halten zu dürfen. In einem Schreiben hat er mitgeteilt bekommen, dass seine Verbotsfrist "mit Ablauf des 18.06.2021" endet. Wie es der Zufall so will, erscheint am selben Tag Pietros neue Single. Ein kleiner Trost für den Sänger:

Wenn das mal kein Glückstag ist.

Wusstest du, dass Pietros Ex-Frau Sarah Lombardi wieder geheiratet hat?

%
0
%
0