Pietro Lombardi: DAS plant er nach den Schock-Enthüllungen

Der Sänger kann seiner Ex Sarah Lombardi ihre Affäre nicht verzeihen - und muss nach vorn blicken

Betrogen und hintergangen - Pietro Lombardi schließt ein Liebescomeback ...  ... mit seiner Ex Sarah Lombardi aus. Vielmehr möchte sich der Sänger jetzt auf sich konzentrieren.  Söhnchen Alessio ist und bleibt aber die Nummer 1. 

Pietro Lombardi, 24, versucht nach der Affäre seiner Noch-Ehefrau Sarah Lombardi, 24, und der anschließenden Trennung sein Leben neu zu ordnen. Dazu gehört nicht nur die liebevolle Fürsorge für Söhnchen Alessio, 1, sondern auch das berufliche  Weiterkommen für den Ex-DSDS-Kandidaten. Seinen Facebook-Fans eröffnet der Sänger jetzt seine neuesten Pläne ...

Pietro Lombardi "kann Sarah nicht verzeihen"

Die Enthüllungen der letzten Wochen sind nicht spurlos an Pietro Lombardi vorbeigegangen. Der Sänger steht mit nur 24 Jahren vor den Trümmern seiner Ehe, nachdem seine Frau Sarah Lombardi ihn mit ihrem Ex-Freund betrogen hatte.

Eine öffentliche Demütigung für den Halbitaliener, die er erst einmal verkraften muss und die ihm den Weg zurück zu Sarah nicht mehr erlaubt. "Ich kann Sarah das nicht verzeihen", machte Pietro im "InTouch"-Interview noch einmal ganz deutlich.

DSDS-Sänger will auf YouTube durchstarten

Stattdessen versucht der Sänger jetzt in die Zukunft zu blicken. Dazu gehört zwar erst mal keine neue Frau ("die nächste Zeit ist das für mich kein Thema"), dafür aber umso mehr Söhnchen Alessio - und die Musik! In einem neuen Facebook-Video hält der DSDS-Kandidat von 2011 seinen Fans ein gefühlvolles Ständchen und verkündet gleichzeitig seine musikalischen Pläne:

❤️❤️❤️Love Music ❤️❤️❤️❤️ Ab nächster Woche werde ich einen eigenen YouTube-Channel machen, in dem ich jede Woche 1-2 Cover Songs hochladen werde. 

Seine Anhänger ruft Pietro Lombardi dazu auf, ihre Musik-Wünsche in die Kommentare zu posten.

 

 

 

Ermittlungen gegen Pietro laufen weiter

Aber hat der Reality-TV-Star tatsächlich schon das Schlimmste überwunden nach all den Schock-Enthüllungen der letzten Wochen? Das ist zu bezweifeln, denn wie Okmag.de von der zuständigen Polizei-Pressestelle erfuhr, laufen nach wie vor die Ermittlungen gegen Pietro wegen Körperverletzung