Pietro Lombardi: Erster offizieller Auftritt nach der Trennung

Der Single-Papa zeigte sich alleine auf der "Ein Herz für Kinder"-Gala

Pietro Lombardi zeigte sich strahlend auf der Für den jungen Vater war es der erste Auftritt nach der Trennung von Sarah Lombardi. Vor wenigen Monaten zeigten sich Sarah und Pietro Lombardi noch gemeinsam auf dem roten Teppich.

Gestern, 4. Dezember, bot sich den Gästen der "Ein Herz für Kinder"-Gala ein ungewohntes Bild: Pietro Lombardi, 24, präsentierte sich zum ersten Mal als Neu-Single auf dem roten Teppich. Noch vor wenigen Monaten zeigte sich der Sänger auf offiziellen Events turtelnd und küssend mit seiner Frau Sarah Lombardi, 24. Damit ist jetzt Schluss! Doch wie geht es dem jungen Vater nach der Trennung?

Pietros erster Auftritt nach der Trennung: Wie echt ist sein Strahlen?

Von Trauer oder Herzschmerz war bei Pietro Lombardi keine Spur, als er sich von den Fotografen auf dem Gala-Teppich ablichten ließ. Im Gegenteil: Der frisch-gebackene Single-Mann strahlte in die Kameras, posierte selbstbewusst und entspannt. Überhaupt machte Pietro in seinem grauen Anzug mit dunkelroter Fliege und seinem Markenzeichnen, der Cap, eine gute Figur.

Was denkt sich wohl Sarah beim Anblick dieser Fotos? Während ihr Noch-Ehemann zum ersten Mal nach der Trennung einen offiziellen Auftritt wagte, hält sie sich von dem Medienrummel bisher fern. Lediglich auf Facebook veröffentlicht die 24-Jährige regelmäßig Fotos von sich. Die Begeisterung ihrer Fans hält sich jedoch in Grenzen: Noch immer wird die Brünette mit Hass-Kommenaren konfrontiert.

Der Single-Papa begeistert auf der "Ein Herz für Kinder"-Gala

Pietros Karriere scheint hingegen gut zu laufen, wozu sicher auch seine Rolle bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala beiträgt. Bei der Veranstaltung nahm der ehemalige "DSDS"-Gewinner Spenden über das Spendentelefon hingegen. Kindern zu einem glücklichen Leben zu verhelfen, sei ihm ein wichtiges Anliegen, wie er in einem Video auf Facebook erklärt:

Für mich ist es etwas ganz Besonderes, da zu sein. Ich bin selber Papa und ich glaube, es gibt nichts Schöneres als Kindern ein lächelndes Gesicht zu zaubern