Pietro Lombardi: "Ich kann ihr nicht verzeihen!"

Im zweiten Teil von "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit" wird deutlich, wie sehr der Sänger unter der Trennung leidet

Im zweiten Teil von Sarah Lombardi bereut ihren Fehler. Unter Tränen erklärt sie, dass sie die Zeit mit Pietro nie vergessen werde.

Dass eine Trennung nie einfach ist, weiß wahrscheinlich jeder. Bei Sarah, 24, und Pietro Lombardi, 24, war es allerdings besonders schwierig, denn die Liebe des einstigen Traumpaares zerbrach an den Fremdgeh-Gerüchten, die OK! offiziell aufgedeckt hatte. Es folgte eine Schlammschlacht, wie sie im Buche steht. Im zweiten Teil der RTLII-Trennungsshow "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit" wurde nun deutlich, wie tief der Schmerz über den Verrat seiner Noch-Ehefrau Sarah zu sitzen scheint.

"War mit dieser Frau sechs Jahre zusammen"

Das letzte Wort zwischen Sarah und Pietro Lombardi ist offenbar noch lang nicht gesprochen. Nachdem die Affäre der 24-Jährigen vor einigen Wochen öffentlich gemacht und wenig später die Trennung bekannt wurde, folgen nun private Einblicke in das neue Leben des ehemaligen DSDS-Traumpaares. In der zweiten Folge von "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit" wurde aber nun erstmals deutlich, wie verletzt der 24-Jährige wirklich vom Fehltritt seiner Noch-Ehefrau ist:

Ich sag's ganz ehrlich, es war für mich schon 'ne schwierige Entscheidung.. Ich war mit dieser Frau sechs Jahre zusammen, aber... ich kann's einfach nicht verzeihen. Ich will einfach ein neues Leben anfangen. [...] Sarah hat mich betrogen, mich belogen, mich hintergangen, und das ist der Grund, warum ich ihr nicht verzeihen kann und warum es für mich vorbei ist.

Auch Pietros Freund Max Lucas, in dessen Wohnung in Karlsruhe der DSDS-Sieger von 2011 seit der Trennung von Sarah wohnt, bestätigt, wie sehr seinen Freund das Liebes-Aus mitnimmt: "Er war bedrückt und traurig, erst hat er es nicht geglaubt und erst als er die Fotos gesehen hat, hat er realisiert, was passiert ist. [...] Es hat ihn schon ziemlich getroffen."

Pietro Lombardi fühlt sich allein

Doch nicht nur das: Mit der Trennung von Sarah, brach für Pietro auch der Kontakt zu Sarahs Familie ab. Nun sei der 24-Jährige ganz allein, wie er erklärt:

Klar, bin ich jetzt allein. Meine Familie war in Köln, Sarah und Alessio, Sarahs Familie, die mich akzeptiert hat. Das habe ich jetzt verloren. Bis auf meinen Sohn gibt es keine Familie mehr für mich.

Sarah Lombardi bereut Affäre

Während für Pietro Lombardi klar ist, dass er Sarah einfach nicht verzeihen kann und es kein Liebes-Comeback geben wird, bereut die 24-Jährige ihren Seitensprung offensichtlich. Unter Tränen erklärt sie, wie besonders die Liebe zwischen ihr und Pietro war:

Ich weiß, dass diese Liebe zwischen Pietro und mir eine besondere Liebe war. Es war eine besondere Zeit, die ich nie vergesse und es wird immer etwas Besonderes bleiben, egal was jetzt aus uns wird...

Wie es für Sarah und Pietro weitergehen wird, seht ihr nächsten Mittwoch, 14. Dezember, um 21.15 Uhr im dritten Teil der RTLII-Trennungsshow "Sarah und Pietro - Die ganze Wahrheit".