Pietro Lombardi: Letztes Statement? Sarahs Ex zieht Schlussstrich

Nach dem Wut-Video platzt dem Sänger in seinem neuen Post der Kragen

Pietro Lombardi platzt der Kragen! Auf Facebook spricht der Sänger zu den jüngsten Ereignissen Klartext.  Der Rosenkrieg zwischen Pietro und Sarah Lombardi erreichte mit dem veröffentlichten Streit-Video einen neuen traurigen Höhepunkt.  Pietro Lombardi versucht sich auf seinen Sohn Alessio zu konzentrieren. 

Pietro Lombardi, 24, hat sich nach dem Wut-Video bei seinen Fans auf Facebook zurückgemeldet. In einem deutlichen Statement räumt der Ex von Sarah Lombardi, 24, seinerseits Fehler ein. Gleichzeitig kündigt der Vater des kleinen Alessio, 1, an, keinen weiteren Kommentar zu seinem gefilmten Ausraster abzugeben. 

Pietro Lombardi gibt Aggressionen zu 

Pietro Lombardi reicht's! Nachdem gestern, 16. November, ein Video an die Öffentlichkeit gedrungen war, in dem er seine Noch-Ehefrau Sarah Lombardi aufs Übelste beleidigt und bedroht, spricht er nun in einem neuen Facebook-Posting Klartext. Er sei alles andere als perfekt und habe auch seine Fehler, lässt er seine Fans wissen. 

Es ist viel passiert (...) Ich stehe zu dem Video, denn so bin ich!!!! Ein normaler Mensch eben, wie IHR alle auch. Ich bin einer von euch - kein Star, kein Promi, nichts. Ich bin ein normaler Mensch mit Emotionen, Gefühlen, vielleicht auch mal Aggressionen und Ausrastern. Aber ich glaube, ohne mich zu loben, ich bin ein herzensguter Mensch. Klar habe ich meine Macken, aber wer hat die nicht? Ich bin mir für nichts zu schade, (...) helfe Menschen, die Hilfe brauchen und das schon immer!

Er nimmt Sarah Lombardi in Schutz

Seine Prioritäten lägen nach wie vor vor allem bei seinem kleinen Sohn Alessio, den er schützen wolle. 

Für mich zählt nur Alessio ❤ Ich glaube, er wünscht sich, dass seine Mama nicht öffentlich beleidigt wird. Lasst uns versuchen, seinen Wunsch zu erfüllen,

appelliert der 24-Jährige an seine Anhänger und die Medien. "Jeden Tag, seit vier Wochen [heißt es] Sarah hier, Pietro da. Schock hier, Schock da - ich glaube, es gibt wichtigere Sachen im Leben (...)", schimpft der 24-Jährige, der sich durch seine Interviews und Postings in den vergangenen Wochen auch immer wieder selbst ins Gespräch brachte. 

Ich liebe euch über alles. Ich danke euch, dass ihr so treue und wundervolle Anhänger seid. Ihr seid meine Familie,

lässt Pietro seine treuen Fans noch abschließend wissen - nicht ohne noch ein neues Video seiner Gesangskünste hochzuladen.