Pietro Lombardi: Verliebt in die Frau seines besten Kumpels?

„Ich liebe Jana Ina Zarrella“

Ehrliches Geständnis von Pietro Lombardi, 26. Der Sänger hat nun offenbart, dass er Jana Ina Zarrella, 41, liebt. Traurig: Die Moderatorin ist bereits vergeben – an einen seiner besten Freunde.

Pietro Lombardi "liebt" Jana Ina Zarrella

Ist Pietro Lombardi etwa wieder verknallt? In seinen Instagram-Stories schwärmt der Sänger jetzt total von Jana Ina Zarrella. Als die „Love Island“-Moderatorin in Slow Motion auf dem Fernseher zu sehen ist, kriegt sich der 26-Jährige gar nicht mehr ein.

Unglaublich, Gänsehaut. So wunderschön diese Frau,

schwärmt der Single. Zu dem Video schreibt er dann auch noch verdächtig:  

Ich liebe diese Frau.

Verknallt in die Ehefrau seines Kumpels?

Pikant: Bei seiner Angebeteten handelt es sich um die Frau von Giovanni Zarrella. Sei 13 Jahren ist das Paar verheiratet, hat zwei Kinder. Hat sich der „Señorita“-Interpret etwa ausgerechnet in die Ehefrau seines Kumpels verknallt? Verständlich wäre es. Schließlich hat Jana Ina Zarrella all das, wonach sich Pietro Lombardi sehnt. Die südländische Schönheit ist ein echter Familienmensch. Untreue, Lügen, Verrat – das gibt es bei dem Model nicht. 

Durch Giovanni Zarrella hat auch Pietro Lombardi die gebürtige Brasilianerin oft getroffen und gut kennengelernt. Sie verbrachten sogar Weihnachten zusammen. Alle drei verstehen sich blendend.

Sind während dieser herzlichen Treffen verbotene Gefühle entstanden? So wie man den Hitsänger kennt, wäre er viel zu anständig, um einen Versuch bei der hübschen TV-Moderatorin zu wagen. Schließlich weiß er selbst ganz genau, wie es sich anfühlt, wenn ein Dritter die Beziehung zerstört ... Armer, Pietro? Am wahrscheinlichsten ist allerdings, dass sich Pie nur einen Spaß erlaubt hat. Schließlich ist der Musiker immer zu Scherzen dieser Art aufgelegt.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Pietro Lombardi: Klare Ansage an Roberto Ostuni

Sarah Lombardi: Zoff mit dem Ex

Sarah Lombardi: Das will sie besser machen als bei Pietro