Pietro & Sarah Lombardi: Ist die Trennung auch das Aus der Doku-Soap?

OKmag.de fragte bei RTL II nach, wie die Zukunft des ehemaligen DSDS-Pärchens beim Sender aussieht

Bild aus glücklichen Tagen: Sarah und Pietro Lombardi gehen nach drei Jahren Ehe getrennte Wege.  Gemeinsam stand das DSDS-Pärchen für drei Dokus vor der Kamera und ließ sich während Sarahs Schwangerschaft, beim Hausbau ...  ... und bei einer Reise mit dem Wohnmobil durch Italien begleiten. Auch Sarahs Großeltern waren mit dabei. 

In ihren Doku-Soaps ließen sich Pietro und Sarah Lombardi (beide 24) über Jahre hinweg von der Kamera begleiten. Doch damit dürfte jetzt, da die beiden kein Paar mehr sind, Schluss sein. Oder doch nicht? OKmag.de hakte bei RTL II nach, ob die geplante 4. Staffel der TV-Reihe doch noch an den Start gehen wird. 

Wie geht es nach der Lombardi-Trennung weiter?

Kaum ist bekannt, dass Pietro und Sarah Lombardi sich getrennt haben, wirft diese Schock-Nachricht viele weitere Fragen auf: Nicht nur das Wohl von Söhnchen Alessio steht im Vordergrund, sondern auch die berufliche Existenz des Ex-Paares, die derzeit gefährdeter denn je erscheint.

Im Doppelpack feierten Pietro Lombardi und seine Sarah mit ihren Gesangs - und TV-Auftritten stets Erfolge. Nicht zuletzt ihre drei Reality-TV-Dokus, die sie beim Hausbau, während Sarahs Schwangerschaft und auf einem Roadtrip durch Italien zeigten, dürften ihr Einkommen gesichert haben. Aber wie mag es jetzt weitergehen? Immerhin war ursprünglich eine vierte Staffel auf der griechischen Insel Kreta mit Lombardis Haussender RTL II geplant. Die Dreharbeiten fielen allerdings ins Wasser, nachdem pikante Fotos von Sarah mit Michal T. auftauchten, woraufhin die junge Mutter die Flucht antrat und kurzerhand alleine an den Drehort reiste.

"In engen und intensiven Gesprächen mit Sarah und Pietro"

RTL II lässt als Antwort auf die Trennungsmeldung jetzt gegenüber OKmag.de verlauten:

Wir befinden uns in engen und intensiven Gesprächen mit Sarah und Pietro sowie ihrem Management. Natürlich würden wir uns freuen, wenn es für die beiden bei RTL II weitergeht. Aber die private Situation der Familie steht jetzt an allererster Stelle. Bitte haben sie – auch aus diesem Grund – Verständnis dafür, dass wir in der Öffentlichkeit nicht über Details sprechen.
Scheint so, als habe man beim Sender - trotz oder wegen der Schlagzeilen? - die Hoffnung auf einen vierten Teil noch nicht aufgegeben.