Pink Pläne: Sie will "richtig fett und glücklich" werden

Die Sängerin wehrt sich gegen einen Shitstorm!

Pink wehrt sich gegen einen Shitstorm. Sie möchte Die Sängerin könnte damit ein Vorbild für viele Frauen sein. Für ihre Tour absolviert Pink täglich ein hartes Training.

Sängerin Pink, 36, ist eine echte Powerbraut: Auf der Bühne gibt sie Vollgas, sie ist Mutter einer 4-jährigen Tochter und Ehefrau von Motocrossfahrer Carey Hart, 40. In den vergangenen Monaten wurde die (nun) Blondine allerdings immer öfter  aufgrund ihrer fülliger werdenden Figur angefeindet. Jetzt gibt sie ihren Kritikern ordentlich Kontra und zeigt Selbstbewusstsein.

 

„Fett und glücklich“

Von Diäten hält Sängerin Pink nicht allzu viel. Sie ist Mutter ihrer 4-Jährigen Tochter Willow, die von Zeit zu Zeit schon für eine Extraportion Bewegung sorgen kann. In einem Interview mit „Food & Wine“ sprach Pink nun über ihre Essgewohnheiten und dem Shitstorm, dem sie sich aufgrund ihrer Extrapfunde in letzter Zeit ausgesetzt sah:

Auf Tour esse ich eine Menge, weil ich viereinhalb Stunden am Tag trainiere. Hier ist aber das Problem: Wenn ich nach Hause komme, dann ändere ich nichts an meinen Essgewohnheiten. Also fragt mich jeder ständig: 'Was machst du dann danach?' Und ich antworte: 'Richtig fett und glücklich werden.'

Echtes Vorbild

Damit zeigt die Sängerin gekonnt, was sie von den Hater-Kommentaren hält – nämlich gar nichts. Damit ist sie ein echtes Vorbild: Eine selbstbewusste Frau, die sich nicht komplett dem Schönheitswahn verschrieben hat.