Prinz Charles: Wollte er Diana gar nicht heiraten?

In einem neuen Buch soll stehen, dass Prinz Philip ihn drängte

Wie frei war die Wahl von Charles bei der Heirat mit Diana? Lady Diana und Prinz Charles bekamen gemeinsam die Prinzen Harry und William Prinz Charles und Camilla sollen immer eine (heimliche) Beziehung gehabt haben

Für viele scheint das Leben als Prinzessin noch ein wahrgewordener Traum zu sein, doch so märchenhaft scheint das Leben als Adel gar nicht zu sein. Dies wird zumindest deutlich, wenn man diesen Gerüchten glauben schenken mag: Prinz Charles, 68, soll die verstorbene Diana angeblich nie als Ehefrau in Betracht gezogen haben, stattdessen war Camilla, 69, für ihn immer die Nummer eins.

Das Leben am Hof, wie gerne hätten wir das als Kind auch gehabt! Unser Traumberuf? Ganz klar Prinzessin! Das war zumindest einmal unser perfekter Job, doch so märchenhaft, wie man immer denkt, ist das Leben im Palast gar nicht. Dies wird nicht nur deutlich, wenn man sieht, wie schwer es Meghan Markle gemacht wird Zeit mit ihrem Freund Prinz Harry zu verbringen, sondern auch wenn man die Geschichte von Prinz Charles und Prinzessin Diana hört.

Eine Biografie offenbart: Prinz Charles wollte die Ehe nicht

Seit Jahren wird über Prinz Charles und seine Gefühle für Prinzessin Diana und seiner jetzigen Ehefrau Camilla diskutiert. Vermutlich werden diese Gespräche auch niemals abebben. Eine geplante oder gar arrangierte Ehe gibt es doch eigentlich gar nicht mehr? Das klingt anders, wenn man der neuen Biografie über Prinz Charles glauben mag, "dailymail.co.uk" meint die Details zu kennen. Prinz Philip, der Vater von Charles, soll seinem Sohn einen Brief geschickt haben. In diesem legte er ihm nahe endlich Diana zu heiraten, die perfekt zum Hofe passt. Camilla auf der anderen Seite war einfach nicht "unschuldig" genug. Diana wurde also nicht nur seine Frau, sondern auch die "Königin der Herzen" und schenkte ihm und England Prinz William und Prinz Harry.

Später stand Charles für seine Liebe ein

Erst nach dem Tod von Diana traute sich der Prinz dann, auch öffentlich zu seiner Camilla zu stehen. Schließlich gaben sich die beiden 2005 das Jawort. Im Übrigen sollen sie sich auf während der Ehe mit Diana gesehen haben, sie konnten einfach nicht voneinander lassen.