Prinzessin Madeleine & Chris O'Neill: Das sind die Taufpaten von Nicolas!

Das schwedische Könighaus feiert die Taufe des kleinen Prinzen

Heute ist es soweit - Prinz Nicolas, 4 Monate, großer Tag steht an! Der jüngste Nachwuchs von Prinzessin Madeleine, 33, und Chris O'Neill, 41, wurde heute, 11. Oktober, in der Kapelle des Schlosses Drottningholm getauft. Nicht nur der ganze Tagesablauf ist bereits bekannt, auch die Taufpaten des royalen Sprösslings sind kein Geheimnis mehr..

Prinz Nicolas trägt das Taufkleidchen von Leonore

Um 11 Uhr wurden die Gäste zu der Feierlichkeit erwartet, um 12 Uhr begann die Taufe von Prinz Nicolas Paul Gustav. Mit dabei ist natürlich auch seine große Schwester Leonore, die vor einem Jahr in dem schwedischen Schloss getauft wurde. Nun trägt der kleine Nicolas das weiße Taufkleidchen aus teurer Spitze, das sowohl Leonore als auch seine Cousine Estelle bereits zur ihrer eigenen Taufe trugen.

Die Taufpaten sind bereits bekannt

Der erste Taufpate des jüngsten schwedischen royalen Nachwuchses wurde zwar bisher nicht offiziell bekanntgegeben, doch angeblich soll sein Onkel Prinz Carl Philip die Ehre bekommen. Schließlich durfte bei Prinzessin Leonore Kronprinzessin Victoria, die Schwester von Madeleine, dieses Amt übernehmen. Die Namen der weiteren Taufpaten veröffentlichte das Königshaus auf seiner Website.

Aus dem nahen Verwandtenkreis dürfen sich nun Chris O'Neills Halbschwester Natascha Gräfin Abensperg und Traun, Madeleines Cousin Gustav Magnuson, Henry D'Abo (Ehemann von Chris' Halbschwester Tatjana) Paten des kleinen Nicolas nennen. Aus dem Freundeskreis sind Madeleines Freundin Katharina von Horn und Chris' Freund Wajslefisz als Paten vertreten.

Die Gästeliste ist veröffentlicht

Am Morgen vor der Taufe hat das Königshaus nun auch die offizielle Gästeliste veröffentlicht. Nicht nur aus dieser geht hervor, dass die Royals sich eine Taufe im kleineren Familienkreis wünschen. So erklärte die schwedische Königsbeobachterin Jenny Alexandersson im Online-TV auf Aftonbladet bereits:

Madeleine hat alle vorgewarnt, dass es eine familiäre Taufe wird. Da lädt man nur Familie und engste Freunde ein

Wie auch bei Leonores Taufe im letzten Jahr sind sowohl das dänische als auch das norwegische Kronprinzenpaar auch heute nicht anwesend.