„Promi Big Brother": Tränenausbruch bei Cathy Lugner!

Die Frau des Millionärs Richard Lugner leidet unter ihrem Image

Emotionaler Gefühlsausbruch: Cathy Lugner kamen im „Promi Big Brother Viele stellen Cathys Liebe zu ihrem Mann Richard Lugner in Frage. Natascha Ochsenknecht kümmerte sich im „Promi Big Brother Auch Mario Basler stand der Blondine bei.

Erst vor zwei Tagen, am 2. September, läuteten Desireé Nick, 59, und Jochen Schropp, 37, die neue Staffel „Promi Big Brother" ein. Doch schon jetzt sorgten die prominenten Bewohner, darunter Natascha Ochsenknecht, 52, Jessica Plaszka, 26, Benjamin Tewaag, 40, für wilde Szenen im TV-Container. Cathy Lugner, 26, zeigte sich hingegen von ihrer sentimentalen Seite, sprach über die Anfeindungen gegen sie in der Öffentlichkeit. Nachdem die junge Blondine von ihrem Mann, dem 83-jährigen Richard Lugner, schwärmte, kullerten bei ihr sogar die Tränen...

So schlecht geht es Cathy Lugner wirklich! 

Man könnte meinen, Cathy Lugner führe ein Leben, von dem viele nur träumen können. Die Blondine ist hübsch, lebt ihren Traum, in der Öffentlichkeit zu stehen und hat einen steinreichen Ehemann an ihrer Seite. Scheint, als müsse sich die 26-Jährige um nichts sorgen! Doch im „Promi Big Brother"-Haus legte das Ex-Playboy-Bunny die glückliche Maske ab und zeigte ziemlich offen, wie es wirklich um ihre Gefühlswelt bestellt ist. Von vielen wird sie belächelt, ständig muss sie sich für die Liebe zu ihrem Millionärs-Gatten rechtfertigen. „Will sie nur sein Geld?" oder "Kann diese Liebe echt sein?" lauteten schon zu Beginn der Beziehung die Schlagzeilen. Obwohl das ungleiche Paar nach fünf Jahren Ehe mehr Akzeptanz erfährt, verbreiteten sich erst kürzlich wieder Gerüchte um ein Beziehungs-Krise. „Spatzi", wie ihr Liebster sie zu nennen pflegt, hat den Medien-Rummel satt.

Aufmunterung von Mario Basler und Natascha Ochsenknecht

Gut, dass ihre „Promi Big Brother"-Mitsreiter zu ihr stehen! Zumindest Mario Basler und Natascha Ochsenknecht, die Cathy Lugner ihr Mitgefühl ausdrückten. 

Du musst aufpassen, dass du daran nicht kaputt gehst. Du hast das Leben vor dir. Man merkt, dass es dir nicht gut geht, 

erklärte Mario ruhig. Auch die sonst so taffe Natascha ließ sich von den Gefühlen des Haus-Kükens mitreißen und redete ihr gut zu: 

Du bist nicht die dumme Blondine, die hier reingewackelt kommt. Man kann nie zu viele Gefühle zeigen. Ich bin viel zu hart. Obwohl, jetzt wo ich Mario so sehe, kommen mir auch die Tränen.

Als Cathy dann von ihrem Ehemann schwärmte, konnte sie selbst die Tränen nicht zurückhalten.

Er war ein fantastischer Gentleman. Bei den jungen Männern war es immer nur Ich, Ich, Ich, 

erinnerte sie sich an den Anfang ihrer Liebe.