"Promis unter Palmen": Eklat hinter den Kulissen

Was die Zuschauer nicht mitbekamen

Bei "Promis unter Palmen" wurde nicht nur vor den Kameras ordentlich gezofft, sondern auch hinter den Kulissen. Jetzt kam ein neuer Eklat ans Licht …

Keine Lust auf Trash-TV

"Promis unter Palmen" entwickelte sich schon mit der Ausstrahlung der ersten Episode zum Publikums-Hit. Woche für Woche brachte das Trash-TV-Format Top-Quoten ein und sorgte auch auf den sozialen Netzwerken für jede Menge Gesprächsstoff. Wer sich mit der neuen Show bei Sat.1 allerdings überhaupt nicht identifizieren konnte: die Band SEEED.

Mehr zu "Promis unter Palmen":

 

 

 

Streit um den Titelsong

Ihr passender Hit "G€LD" war allerdings zu Beginn noch der Titelsong der Reality-Sendung. Laut "Tag24" bemerkte die Gruppe um Peter Fox, 48, allerdings erst in Episode drei, dass ihr Song für das Format genutzt wird und schalteten sich daraufhin sofort ein.

 

 

Angeblich soll der Sender das Lied sofort ausgetauscht haben, um einem gerichtlichen Streit zu entgehen. Seitdem wurde nur noch der Kult-Song "Papaya" von Alexander Marcus genutzt, der bereits zuvor schon in der Sendung sehr präsent war.

 

Eine Sprecherin von Sat.1 erklärte gegenüber der "Bild":

Auf Wunsch der Künstler haben wir die Titelmusik ab Folge vier gegen 'Papaya' ausgetauscht. 'Papaya' wurde bereits mehrfach für die Bewerbung von 'Promis unter Palmen' verwendet.

 

Freust du dich schon auf die zweite Staffel von "Promis unter Palmen"?

%
0
%
0