Provokation pur: Kylie Jenner posiert freizügig für Skandalfotograf Terry Richardson

Sie weiß, wie sie sich ins Gespräch bringt

09.09.2015 13:12 Uhr

Dass sich Kylie Jenner, 18, gerne freizügig präsentiert, ist kein Geheimnis. Auf Instagram zeigt sich die „Keeping Up With The Kardashians"-Darstellerin in sexy Posen, bei deren Anblick sich manch ein Elternteil sicherlich freut, dass es sich dabei nicht um seinen eigenen Sprössling handelt. Jetzt ist die 18-Jährige noch einen Schritt weiter gegangen und stand für Skandalfotograf Terry Richardson vor der Kamera!

Und alle so: „Skandal!"

Die einen lieben ihn und seine Kunst, die anderen hassen ihn. Missbrauchsvorwürfe, vermeintliche sexuelle Belästigung in mehreren Fällen - unzählige Models arbeiten ganz bewusst nicht mehr mit dem 50-jährigen Skandalfotografen Terry Richardson zusammen. In der Branche polarisiert wohl niemand so stark wie er.

Wie passend, dachte sich da offenbar Kylie Jenner - oder wohl eher der Momager Kris Jenner, die im Hause Kardashian/Jenner die Business-Strippen ziehen soll.

 

 

@kittengalore @terryrichardson @styledbyhrush @thescottycunha

Ein von King Kylie (@kyliejenner) gepostetes Foto am

 

Was hat Kylie Jenner vor?

Simples Setting, strahlend weißer Hintergrund, provokante Posen - die Bilder von Kylie Jenner für das „Galore“-Magazin stammen unverkennbar aus der Hand des Skandalfotografen! Zwar hat die 18-Jährige auf den Bildern, die der Fotograf mit der markanten Brille von ihr schoss, deutlich mehr an als auf manchen ihrer Instagram-Schnappschüssen, trotzdem ist es ziemlich skandalös, dass sich die gerade einmal 18 Jahre alt gewordene Reality-Schönheit so freizügig vor der Kamera des in Verruf geratenen Künstler posiert. In welche Richtung möchte sich Kylie wohl künftig entwickeln?

 

@kittengalore @terryrichardson love this Moschino outfit

Ein von King Kylie (@kyliejenner) gepostetes Foto am

Themen