R. Kelly: Hält er Frauen in einer Sex-Sekte gefangen?

Der Rapper soll mehrere Frauen in seinen Häusern festhalten

Es sind schockierende Anschuldigungen gegen R. Kelly, 50: Wie die Website "Buzzfeed" gestern (17. Juli) enthüllte, soll der "I Believe I Can Fly"-Interpret mehrere Frauen in einer Sex-Sekte in seinen Häusern gefangen halten.

 

Hält R. Kelly Frauen gefangen?

Bereits vor einigen Jahren sorgte R. Kelly für Negativ-Schlagzeilen, als er sich dem Vorwurf der Kinderpornografie stellen musste. Nun kommt es für den Rapper noch krasser, denn die neuesten Anschuldigungen der Website "Buzzfeed" rücken den 50-Jährigen jetzt in ein dunkles Licht.

In einer Reportage, die Musikjournalist Jim DeRogatis auf der amerikanischen Website gestern (17. Juli) veröffentlichte, wirft er R. Kelly vor, mehrere Frauen in seinen Häusern gefangen zu halten. Der 50-Jährige soll wie ein Sektenführer mit den jungen Frauen zusammenleben. Was unglaublich klingt, sollen drei nahestehende Personen von Robert Sylvester Kelly, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, bestätigt haben.

Krasse Anschuldigungen von ehemaligen Mitarbeitern: "Robert ist der Teufel"

Insgesamt soll R. Kelly sechs junge Frauen in seinen Anwesen in Chicago und Atlanta gefangen halten und jeden Schritt seiner Opfer überwachen. Wie die Insider, unter anderem Kellys ehemalige Assistentin Cheryl Mack behaupten, kontrolliere der Rapper was die Frauen essen, wie sich anziehen, wann die baden oder schlafen gehen. Außerdem sei es ihnen verboten, ihre Familien zu sehen - der Rapper soll ihnen ihre Handys abgenommen haben.

Kelly ist ein Meister der Gehirnwäsche. Er ist ein Puppenspieler,

so Cheryl Mack gegenüber DeRogatis. Ein weiterer einstiger Mitarbeiter des 50-Jährigen schließt sich an: "R. Kelly ist die liebste Person, die du jemals treffen wirst. Aber Robert ist der Teufel."

Sex-Sekte?

Was klingt als wäre es einem Psycho-Thriller entsprungen, kommt offenbar noch viel krasser. R. Kelly nutze die Frauen als Sex-Sklavinnen und filme die sexuellen Handlungen, um sie zum Beispiel seinen Freunden zu zeigen. Halten sich die Frauen nicht an seine Regeln, so soll ihnen Gewalt drohen. Zudem dürfen die Frauen den 50-Jährigen nur mit "Daddy" ansprechen.

Auch die Aussagen der Eltern zweier Mädchen untermauern die Anschuldigungen gegen den Rapper. Demnach halte der Rapper die jungen Frauen seit Monaten gefangen. Ob sich die krassen Anschuldigungen gegen den "I Believe I Can Fly"-Interpreten bewahrheiten, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass sich R. Kelly in den vergangenen Jahren des Öfteren vor Gericht verantworten musste. So wurde er wegen angeblicher Sex-Videos mit Minderjährigen sowie des Verdachts der Kinderpornographie angeklagt.

Glaubt ihr, dass an den krassen Anschuldigungen etwas dran ist? Stimmt unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Glaubst du, dass die krassen Anschuldigungen gegen R. Kelly wahr sind?

%
0
%
0
Themen