Ramon Roselly: Skandal um seinen DSDS-Sieg

"Ich dachte, die wollen mich verarschen"

Ist Ramon Roselly, 26, gar nicht der wahre DSDS-Sieger? Ein ehemaliger Castingshow-Mitstreiter wirft RTL Manipulation vor!

Ramon Roselly: Fake bei "Deutschland sucht den Superstar"?

Ramon Roselly hat bei DSDS Woche für Woche abgeliefert und sich mit seinen Schlagersongs in die Herzen der Zuschauer gesungen. Von der Jury gab es nach jedem Auftritt mächtig Lob – und auch der Siegersong "Eine Nacht" schien ihm wie auf den Leib geschneidert. Genau DAS störte offenbar Joshua Tappe, der mit seinen Rocksongs auf dem dritten Platz landete.

Es war für mich vorher klar, dass Ramon gewinnt. Der Song ‘Eine Nacht‘ war nur für ihn geschrieben. Als man uns Finalisten das Lied zum Singen gegeben hat, dachte ich, die wollen mich verarschen. Mit diesem Song hätte ich mich nicht identifizieren können,

beschwerte der Sänger sich im "Bild"-Interview. Er geht noch weiter und macht RTL schwere Vorwürfe …

Mehr zu Ramon Roselly:

 

"RTL hat Ramon Roselly gewinnen lassen!"

Wollten die "Deutschland sucht den Superstar"-Macher tatsächlich von Anfang an, dass Ramon Roselly gewinnt? Unklar. Joshua Tappe hält Ramons Sieg für ein abgekartetes Spiel:

Mit dem Lied ‘Eine Nacht‘ hat man Ramon meiner Meinung nach gewinnen lassen. Ich hätte auch gern ein Lied gesungen, das so gut zu mir gepasst hätte. Über diese Ungerechtigkeit war ich ziemlich angepisst, auch wenn ich Ramon den Sieg gegönnt habe.

Auch seltsam: Ramon sei drei Tage vor dem Finale verschwunden – Joshua glaubt, dass die Verantwortlichen in dieser Zeit bereits sein Album produziert haben. Am Ende sahnte Ramon Roselly unglaubliche 80 Prozent der Anrufe ab. Wow! Konnte das wirklich sein?

Ich sage mal so: Nach meiner DSDS-Teilnahme weiß ich, dass man beim Fernsehen nichts dem Zufall überlässt,

so Joshua im Interview. RTL habe sich zu den Aussagen nicht äußern wollen.

Glaubst du, RTL wollte, dass Ramon gewinnt?

%
0
%
0