Rapper Nelly: Die Polizei ermittelt gegen ihn

Ihm wird von einer Frau eine Vergewaltigung vorgeworfen

Nelly, 42, wird aktuell von der Polizei befragt. Dem Rapper wird eine Vergewaltigung vorgeworfen, auch er selbst meldet sich zu den Vorwürfen zu Wort.

Die Tat soll sich früh am Samstag ereignet haben. Nelly soll in seinem Tourbus eine Frau vergewaltigt haben, wie diese der Polizei berichtet. Nachdem Nelly kurz darauf von der Polizei verhaftet und befragt wurde, wurde er wenige Stunden später wieder entlassen. Der Anwalt des Rappers äußerte sich ebenfalls zu den Vorwürfen und hielt fest: "Nelly ist das Opfer einer vollständig erfundenen Behauptung. […] Ich bin mir sicher, dass es keine Anklage geben wird, sobald die skurrilen Vorwürfe untersucht wurden."

JETZT meldet er sich bei Twitter zu Wort

Mittlerweile meldete sich auch der Rapper höchstpersönlich zu Wort und bezieht Stellung, nachdem die Vorwürfe öffentlich wurden: "Ihr wisst alle ganz genau, dass ich nicht so dumm bin." In einem Tweet erklärt der Rapper außerdem, wie der aktuelle Stand der Ermittlungen ist:

Um das klarzustellen: Ich wurde keines Verbrechens belastet, deswegen war auch keine Kaution nötig. Ich wurde entlassen, mit dem Wissen, dass es weitere Untersuchungen geben wird.. 

 

 

Nelly: Er sagt sein Konzert ab

Über Twitter entschuldigt sich Nelly unter anderem bei seinen Liebsten dafür, dass er sie in Verlegenheit gebracht hat. Außerdem stellt er klar, dass die Anschuldigungen der Frau falsch seien. Seinen Auftritt am Samstagabend sagte der Rapper aber dennoch ab. Was in der Nacht wirklich geschah, wird sich hoffentlich nach weiteren Ermittlungen zeigen.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei