Rebecca Mir: Süße Überraschung für ihren Massimo!

Damit hätte der Tänzer vor seinem "Let's Dance"-Auftritt sicher nicht gerechnet

Rebecca Mir, 25, weiß wie sie ihrem Ehemann Massimo Sinato, 36, eine ganz besondere Freude machen kann. Mit ihrer süßen Überraschung dürfte er gestern bei "Let's Dance" leichtfüßig ins Halbfinale getanzt sein. Immerhin bekamen er und Model Angelina Kirsch, 28, von möglichen 30 Punkten stolze 26. 

Bei "Let's Dance" wird es langsam richtig ernst. Immerhin stehen die verbleibenden Kandidaten mittlerweile im Halbfinale. Zu den übrigen Tanzpaaren gehören auch Massimo Sinato und Angelina Kirsch. Erfolgreich tanzten sie sich mit ihrem Quickstep in die nächste Runde. Dass die beiden das Viertelfinale so erfolgreich gemeistert haben, dürfte nicht zuletzt auch an einer süßen Überraschung von Rebecca Mir liegen. Die Ehefrau des Tänzers schickte ihm vor seinem Auftritt nämlich einen ganz besonderen Gruß.

 

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Mir (@rebeccamir) am

"Schatzi, ich habe einen ganz besonderen Glücksbringer gefunden"

Am Donnerstag moderierte Rebecca Mir das Finale von "Germany's Next Topmodel" aus dem Backstagebereich. Dort traf die Moderatorin auch eine besondere Künstlerin, die vorher auf der Bühne ihren neuen Song vorstellte. Gemeinsam mit Helene Fischer drehte die ehemalige "GNTM"-Kandidatin ein Video für ihren Ehemann, um ihm ganz viel Glück für die kommende Sendung "Let's Dance" zu wünschen.

Rebecca Mir: Süßer Patzer bei "Atemlos"

Das Besondere an der süßen Nachricht: Massimo Sinató und Angelina Kirsch tanzten in der abendlichen Show einen Cha-Cha-Cha zu "Atemlos" von Helene Fischer. Eine bessere Person für süße Glückwünsche hätte Rebecca Mir also gar nicht finden können. Helene richtet auch noch einige Worte an das Tanzpaar:

Toi, toi, toi euch beiden! Und ganz viel Glück und habt vor allem viel Spaß bei meinem Song!

Kurz darauf singt sie gemeinsam mit Rebecca Mir ihren Song, das Model patzt kurz, die Lyrics müssen noch geübt werden. Aber der charmante Fehler macht die Überraschung für ihren Massimo nur noch süßer.