Reese Witherspoon: Schock-Beichte!

"Ich musste starke Medikamente nehmen"

Für Reese Witherspoon, 44, läuft es derzeit alles andere als rund - nicht nur Auseinandersetzungen mit Ex Ryan Phillippe, 45, sondern auch Gerüchte um ein Scheidungs-Drama machen der Dreifach-Mama zu schaffen. Jetzt hat sie eine absolute Schock-Beichte abgelegt ... 

Reese Witherspoon: Traurige Nachrichten!

Im Interview mit dem Podcast "I Weigh" von Schauspielerin Jameela Jamil verriet die Oscarpreisträgerin, dass sie unter Angstzuständen und Depressionen gelitten habe ...

Mehr zu Reese Witherspoon:

 

 

Reese Witherspoon: Depressionen- und DAS sind die Gründe

Ich hatte definitiv Angst, was sich in Depressionen zeigt. Ich wurde sehr depressiv. Mein Gehirn lief wie ein Hamster im Rad und stoppte nicht,

gab die Schauspielerin und Produzentin in dem emotionalen Interview zu - und ergänzte:

Ich habe das schon mein ganzes Leben ...

Reese Witherspoon: Therapie und Medikamente

Arme Reese! Wie die erfolgreiche Blondine erzählte, hätten in ihrer Jugendzeit eine Therapie und Medikamente geholfen - nach den Geburten von zwei ihrer drei Kinder habe sie aber unter postnatalen Depressionen gelitten ...

Ich war 23 als ich mein erstes Baby bekam und niemand erklärte mir, dass deine Hormone abschwirren, wenn du ein Baby abstillst.

"Ich musste starke Medikamente nehmen"

Die Hollywood-Größe ist Mutter von drei Kindern - der zwanzigjährigen Ava, des 16-jährigen Deacon und des siebenjährigen Tennessee. Doch deren Geburten hätten sie sehr stark belastet:

Ich fühlte mich depressiver als je zuvor in meinem ganzen Leben. Es machte mir Angst. Mit einem Kind hatte ich eine milde Depression und mit einem eine sehr starke. Da musste ich ziemlich starke Medikamente nehmen, weil ich einfach nicht richtig denken konnte. 

Auweia! Bleibt zu hoffen, dass Reese im Kreise ihrer Familie und Kinder inzwischen besser entspannen kann - und in Zukunft von Depressionen und Angst verschont bleibt ... 

Was sagst du zu Reeses Beichte?

%
0
%
0