Reese Witherspoon: Sie ist ausgezogen!

Der Oscar-Preisträgerin platzt der Kragen: Trennungs-Drama mit Ehemann Jim Toth

Ihr Haus in Brentwood (l.): 284 Quadratmeter Wohnfläche sollten eigentlich genug sein, um sich aus dem Weg zu gehen. Für Reese Witherspoon offenbar nicht …
  „Reese ist nicht der Meinung, dass sie die Hausfrau spielen sollte, nur weil Jim das gerne so hätte“, weiß ein Insider. Die Schauspielerin ist bis 2020 komplett ausgebucht!

 

  Reese Witherspoons drei Kinder Ava (15, r.), Deacon (11, l.) und Tennessee (2, Mitte). Die älteren Kids stammen aus der Ehe mit Ryan Philippe, die 2007 nach acht Jahren scheiterte. 

Schauspielerin Reese Witherspoon, 42, hat die Nase voll von den ständigen Nörgeleien ihres Macho-Mannes Jim Toth, 48, und endlich Konsequenzen gezogen.

Reese Witherspoon: Flucht aus dem gemeinsamen Haus

Jetzt ist sie weg! Als Hollywood-Agent Jim Toth am 23. Juli spätnachts nach Hause kam, wartete eine böse Überraschung auf ihn. Seine Ehefrau Reese Witherspoon ist aus dem gemeinsamen Haus in Brentwood geflüchtet.

Wenige Stunden zuvor hatte sie im Luxushotel „Four Seasons“ in Santa Barbara eingecheckt. Dort will sie jetzt mit ihren Söhnen Deacon, 14, und Tennessee, 5, auf unbestimmte Zeit leben (Tochter Ava hat gerade die Highschool beendet und ist mit Freundinnen verreist).

 

Embed from Getty Images

Zerbricht jetzt ihre Familie? Reese Witherspoon mit Ehemann Jim Toth und ihren drei Kindern. 

 

Seit Monaten Beziehungsterror mit Jim Toth

Denn daheim gibt es seit Monaten nur Beziehungsterror. Jim ist der Meinung, dass Reese zu viel Zeit in ihre Arbeit steckt und ihre Ehe dabei auf der Strecke bleibt (OK! berichtete).

Eine Kritik, die die Schauspielerin vor Wut kochen lässt. Denn mal abgesehen davon, dass sie ihren Job liebt und sich Unterstützung von ihrem Mann wünscht, fühlt sie sich auch ungerecht behandelt – denn ohne ihr Einkommen könnte Jim seinen luxuriösen Lebensstil vergessen!

Er hat diese Idealvorstellung von einer Hausfrau an seiner Seite. Aber diesen Vorstellungen wird sie sich garantiert nicht fügen,

weiß eine Freundin.

 

 

Und das hat Reese ihrem Gatten auch klipp und klar gesagt! „Je älter ich werde, desto mutiger bin ich und sage offen und ehrlich, was ich denke“, betonte sie kürzlich in einem Interview. Angeblich gab es daraufhin eine handfeste Diskussion, bei der sogar Teller geflogen sein sollen …

 

Embed from Getty Images

Ehe-Krise: Was wird aus Reese und Jim? Die beiden sind seit 2011 verheiratet. 

 

Reese platzt endlich der Kragen

Er hat ihr vorgeworfen, sie sei eine Egoistin,

weiß die Vertraute. Da ist der Oscarpreisträgerin der Kragen geplatzt. Im Streit drohte sie damit auszuziehen. Jims Reaktion? War ganz und gar nicht so, wie sich Reese das erhofft hat. Ihr Ehemann lachte sie aus und höhnte: „Das bringst du eh nicht!“ Doch da hat er seine Frau unterschätzt!

Nun herrscht Funkstille

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion machte sich Reese vom Acker. Seitdem herrscht laut Insidern Funkstille. Wie es jetzt zwischen dem Paar weitergeht, ist unklar. Fakt ist dagegen, dass sich Reese von dem Ehestress nicht die Stimmung vermiesen lässt. Eine Angestellte des „Four Seasons“ berichtet, dass sie die 42-Jährige bestens gelaunt im Restaurant „Bella Vista“ getroffen hat. Auch dass sie Jim im Falle einer Scheidung 50 Millionen Dollar (die Hälfte ihres Vermögens) abtreten muss, bereitet ihr angeblich kein Kopfzerbrechen. „Ich bin ein durch und durch positiver Mensch und schaue nach vorne“, so Reese.

Diese Einstellung sollte sie beibehalten, wenn es zum Rosenkrieg kommt …

Text: Julia Dreblow

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links