Riesen-Skandal bei "The Voice" - Boy George: "Ich hatte Sex mit Prince!"

Eklat im britischen TV: Publikum rastet aus, Kameras abgeschaltet

Boy George (l.) platzte bei Boy George (2.v.r., mit Ricky Wilson, Paloma Faith und Will.i.am) ist neu in der Jury von Was ist dran an den Gerüchten, er habe Sex mit Prince gehabt?

Sex-Skandal bei "The Voice"! Boy George, 54, hat für einen riesigen Eklat gesorgt, als er im Fernsehen behauptete, mit Prince, 57, geschlafen zu haben. Der Sänger debütierte gerade als Juror bei der britischen Version der Castingshow - und sorgte dabei gleich für mächtig Aufruhr ...

Am Donnerstag, 29. Oktober, ließen die Verantwortlichen von "The Voice" seinetwegen sogar die Kameras ausschalten, da der Musiker eine pikante Geschichte aus seiner Vergangenheit preisgab: Er erzählte, dass er vor einigen Jahren angeblich mal mit seinem Kollegen Prince ins Bett gestiegen sei. 

"Vergiss es, Darling, ich hatte sogar schon mal Sex mit Prince!"

Aber der Reihe nach: Die Juroren lieferten sich gerade einen Wettbewerb darum, mit welchen großen Stars sie bereits zusammengearbeitet haben. Die Sängerin Paloma Faith gab damit an, schon einmal mit Prince aufgetreten zu sein. Da hatte sie ihre Rechnung allerdings nicht mit Boy George gemacht, der das noch überbieten konnte:

Vergiss es Darling, ich hatte sogar schon einmal Sex mit Prince!

Chaotische Zustände im TV-Studio

Laut der britischen "Sun" sollen die Zuschauer derart ausgeflippt sein und sich so lautstark unterhalten haben, dass die Aufnahmeleitung auf die Bühne trat. Daraufhin erklärte der Sänger dann, er habe nur einen Scherz gemacht, sei nie mit ihm intim geworden und hätte lediglich ein Poster des "Purple Rain"-Sängers im Zimmer gehabt.

Prince' Ehen scheiterten

Sein Privatleben schirmt Prince rigoros ab. Nach zwei gelösten Verlobungen war er zwei Mal verheiratet: 1996 heiratete er die 15 Jahre jüngere Tänzerin Mayte Jannell Garcia. Nach zwei Fehlgeburten und dem tragischen Tod ihres Sohnes wurde die Ehe 1998 annulliert. Das zweite Mal heiratete Prince die Kanadierin Manuela Testolini, eine Angestellte seines Unternehmens Paisley Park Studio, der er Silvester 2001 auf Hawaii das Ja-Wort gab. Die Ehe hielt nicht mal fünf Jahre: Am 24. Mai 2006 reichte Testolini die Scheidung ein.

Boy George: Ikone der Schwulenszene

Der schillernde Exzentriker Boy George ging als Ikone der Schwulenszene immer offen mit seiner Homosexualität um. Von 1981 bis 1986 führte er eine zunächst geheim gehaltene Beziehung mit dem Schlagzeuger von Culture Club, Jon Moss. Nach diversen Drogenskandalen wurde er 2008 wegen Freiheitsberaubung eines Callboys verurteilt. 

Was nun wirklich dran ist an den intimen Details zwischen den beiden Stars der 80er wissen wahrscheinlich nur die beiden ...

Sagt Boy George die Wahrheit?

%
0
%
0