Rihanna: Baby-Drama!

Zerbricht jetzt ihr Liebes-Glück mit Hassan Jameel?

Rihanna, 31, und Hassan Jameel, 30: Er ist ihre große Liebe, aber die Zukunfts­pläne der beiden sind so unterschiedlich, dass eine Trennung womöglich un­ausweichlich ist ... 

Rihanna: "Ich will unbedingt Mutter werden"

Sie ist wunderschön, reich, talentiert – und hat einen millionenschweren Boyfriend, der ihr die Sterne vom Himmel holt. Doch ihren sehnlichsten Wunsch will Hassan Jameel der Sängerin nicht erfüllen: ein Baby. Schon 2010 verriet Rihanna
 in einem Radio-Interview:

Ich will unbedingt Mutter 
werden, auch wenn 
ich Panik vor den Geburtsschmerzen
 habe.

Neun Jahre
 später ist sie immer
noch kinderlos. Ein unerträglicher Zustand für die Sängerin, erst recht, weil ihr Ex-Freund Chris Brown soeben verkündet hat, dass er zum zweiten Mal Vater wird. Und das auch noch ungewollt – echt ungerecht! Wie „Page Six“ berichtet, war die Schwangerschaft seiner Ex Ammika Harris ein Unfall ... 

 

 

Unerfüllter Kinderwunsch nimmt RiRi mit

Noch im Mai wurde wild über Nachwuchs unter Rihanna-Fans spekuliert. Grund war ein Posting, in dem sie einen Geburtstermin ankündigte.

 

 

Wie sich Tage später herausstellte, handelte es sich dabei nur um den Launch ihrer neuen Modelinie. Doch bis dahin hatte der Superstar schon Tausende Glückwünsche kassiert. Eine unglückliche PR-Aktion, die Rihanna schwer mitgenommen hat. Sie wollte bewusst Babygerüchte anheizen, um maximale Aufmerksamkeit auf ihre neue Fashionbrand zu lenken. Doch die überschäumenden Reaktionen auf ihre vermeintliche Schwangerschaft ließen sie ihren unerfüllten Kinderwunsch umso deutlicher spüren. Der Post wurde gelöscht, das Problem bleibt aber bestehen.

Hassan Jameel setzt die Prioritäten anders

Denn Boyfriend Hassan Jameel verspürt noch keinen Babydruck. Seit rund zwei Jahren ist das Paar liiert, doch während er die Welt bereisen und sich ums Geschäft kümmern will (seine Familie ist der größte Toyota-Vertreiber in Saudi-Arabien), betont Rihanna permanent, dass sie „mehr als alles andere im Leben Mutter werden“ wolle. 

Insider verraten, dass Hassans Familie unmissverständlich klargestellt hat, dass sie gegen jede Familiengründung mit Rihanna ist.

Sie ist viel zu wild, zu obszön und
zu rebellisch. Keine Frau zum Heiraten,

lästert ein Freund.

 

 

Ob Rihanna sich deshalb erneut in Chris Browns Arme träumt?

 

 

Aktuell soll das Ex-Paar wieder in Kontakt stehen (OK! berichtete). Doch ein liebevoller Daddy, wie ihn sich Rihanna als Partner wünscht, wird der Schläger-Rapper auch nicht sein! 

Text: Vivienne Herbst

Weitere spannende Promi-Geschichten gibt's in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Ist Rihanna schwanger? Warum alle über diesen Auftritt tuscheln

Rihanna: Das skandalöse Leben der R&B-Queen