Rihanna: Tattoo als Liebesbeweis für Drake

RiRi und der Rapper sind wieder ein Paar

Rihanna und Drake sind wieder ein Paar und RiRI hat sich eigens für den Rapper ein Tattoo stechen lassen. Seit Drake 22 Jahre alt ist, ist er in sie verliebt. Nach sieben Jahren hat er jetzt wohl endlich ihr Herz erobert! Und knistern tut es zwischen den beiden schon lange! Seit Wochen flirten sie jetzt schon ganz offen vor und hinter der Bühne.

Wow, das ist ein echter Liebesbeweis. Rihanna, 28, hat sich ein Liebestattoo für Drake stechen lassen. Ein cooler Haifisch im Camouflage-Look ziert jetzt das Fußgelenk von Badgurl RiRi und wie gemunkelt wird, ist kein anderer als "Hotbling"-Rapper Drake der Grund hinter dem neuen Körperschmuck!

Rihanna: Tattoo für Drake

OMG, ist ihre Beziehung damit jetzt endlich offiziell?! Superstar Rihanna hat sich ein neues Tattoo stechen lassen. Und nicht irgendeins - sondern ein Liebestattoo für Drake. Die beiden sind in den letzten Wochen SEHR eng miteinander. Sie flirten, kuscheln und knutschen auf und hinter der Bühne. Offiziell ist ihre Liebe noch nicht, aber mit diesem Tattoo hat Rihanna einen Teil von Drake für immer bei sich. Woher wir das wissen? RiRis Tattoo-Artist BangBang hat sein Kunstwerk selber gepostet.

 

 

Camo shark for my dear friend @badgalriri Also... I just found out you can zoom on IG- enjoy :)

Ein von Bang Bang (@bangbangnyc) gepostetes Foto am

 

Das steht hinter RiRis Tattoo

Sofort nach dem BangBang die ersten Bilder auf Instagram postete, brodelte die Gerüchteküche. Und die Story dahinter ist supersüß: Rihannas neues Tattoo soll inspiriert sein von einem Hai-Kuscheltier, das Drake ihr bei einem Date schenkte.

Drake hat Anfang August das gesamte "Ripley's Aquarium" in seiner Heimatstadt Toronto gemietet, um dort ein romantisches Dinner mit seiner Traumfrau vor der Kulisse des riesigen Aquariums zu haben. Als kleines Geschenk gab er ihr einen Kuschelhai. Und jetzt schaut euch mal den Merchandise-Hai aus dem Shop des Aquariums an, genau ihr Tattoo.

 

Video: Drake schwärmt über Rihanna bei den VMAs