Riskante OP: Kim Kardashian legt sich für eine weitere Schwangerschaft unters Messer

Eine Leihmutterschaft könnte für den Reality-TV-Star die einzige Möglichkeit für ein weiteres Baby sein

Riskante OP: Kim Kardashian ließ sich in der Hoffnung, wieder schwanger werden zu können, operieren. Eine weitere Schwangerschaft könnte für die Zweifach-Mama Kim Kardashian gefährlich werden, warnen ihre Ärzte. Doch Kim Kardashian wünscht sich nichts sehnlicher, als weitere Geschwister für ihre Kinder North und Saint.

Dass sich Kim Kardashian ein weiteres Geschwisterchen für ihre beiden Kids North und Saint wünscht, ist kein Geheimnis. Doch in der neuesten Folge ihrer Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" wurde deutlich, wie gefährlich der Weg dahin für die 36-Jähirge wirklich sein kann. Nach zwei riskanten Geburten ließ sie sich sogar operieren, um nochmal schwanger werden zu können...

Kim Kardashian: Schwanger sein um jeden Preis?

Ein Schlag folgt dem nächsten: Nach dem traumatischen Überfall in Paris könnte für Kim Kardashian ihr Wunsch nach einem dritten Kind das nächste lebnsbedrohliche Ereignis in ihrem Leben sein. Denn ein weiteres Baby hieße für die 36-Jährige eine Risikoschwangerschaft! Trotzdem versucht die Zweifach-Mama alles erdenklich Mögliche, um wieder schwanger zu werden - und legt sich dafür sogar unters Messer.

OP um wieder schwanger zu werden

In der neuesten Ausgabe ihrer Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" unterzog sich Kim einer Operation am Uterus, in der Hoffnung, nach ihren beiden riskanten Geburten von North, 3, und Saint West, 1, ein weiteres Mal schwanger werden zu können, wie das amerikanische Magazin "E!News" berichtet. Doch die Ärzte sehen in einer erneuten Schwangerschaft eine Gefahr für den Reality-TV-Star:

Mehr Kinder zu bekommen wird definitiv ein Kampf. Ich habe so viel durchgemacht mit zwei wirklich schlimmen Geburten, dass die Ärzte es für riskant halten, wenn ich ein weiteres Mal schwanger werde. Diese OP ist wirklich der letzte Schritt, den ich versuchen kann. Ich möchte, dass meine Kinder Geschwister haben und ich will sagen können, dass ich alles dafür getan habe,

erklärt die 36-Jährige in der Show. Ein letzter Ausweg für ihren Kinderwunsch könnte dann nur noch eine Leihmutterschaft sein.

Die Familie gibt Kim Halt

Seit den dramatischen Ereignissen in Paris, bei denen sie um ihr Leben bangen musste, hofft Kim auf weitere Kinder mit ihrem Ehemann Kanye West. Insbesondere, da sie sich im Kreise ihrer Familie sicher fühle, wie sie gesteht:

Ich wünsche mir nichts sehnlicher als einen Familienzuwachs und einfach zu wissen, dass ich diese sichere Welt zu Hause habe. Falls ich, aus welchem Grund auch immer, diese Erde früher als gewollt verlassen sollte, dann hätten meine Kinder die Unterstützung von zu Hause und ich wüsste, dass sie ok wären wenn ich nicht mehr da bin.

Ob die OP geglückt ist und Kim wieder schwanger werden kann, bleibt abzuwarten. Zu wünschen wäre es der Zweifach-Mami auf jeden Fall!