Rita Ora: "Ich wollte sterben!"

So sehr litt die Sängerin unter der Trennung von Calvin Harris

Nach der Trennung von Calvin Harris brach für Rita Ora eine Welt zusammen. Das Paar gab im Juni 2014 nach nur einem Jahr das Liebes-Aus bekannt. Nur wenige Wochen später hatte Calvin bereits eine Neue: Taylor Swift. Mittlerweile geht es der Sängerin besser. Sie soll den Rapper Krept Johnson(r.) daten.

Vor etwas mehr als einem Jahr gaben Sängerin Rita Ora, 25, und DJ Calvin Harris, 31, ihre Trennung bekannt. Der Schmerz über das Liebes-Aus schien zumindest bei dem 30-Jährigen ziemlich schnell verflogen, denn nur wenige Wochen später turtelte er bereits mit Taylor Swift, 25. Für Rita war das Liebes-Aus allerdings nicht so leicht, wie sie jetzt in einem ehrlichen Interview mit dem „Wonderland"-Magazin offenbarte.

„Eine Welt brach zusammen"

Im Juni 2014 entschieden sich Rita Ora und Calvin Harris nach nur einem Jahr Beziehung, getrennte Wege zu gehen. Hieß es kurz nach dem Liebes-Aus noch, dass das Paar im Guten auseinander gegangen sei, so schockierte Rita damit, dass sie ihrem Ex und seiner Neuen nur „das Schlechteste" wünsche. Schon damals schien es, als hätte die „I Will Never Let You Down"-Interpretin noch nicht so wirklich mit dem 31-Jährigen abgeschlossen. Jetzt verriet sie in einem Interview, wie schmerzhaft die Trennung wirklich für sie war:

Ich wollte einfach nur in mein Bett kriechen und sterben, aber ich bin auf der anderen Seite wieder aufgestanden und habe mir gedacht, ich werde es überleben.

Rita wollte nicht mehr über Liebe singen

Der schottische DJ und die Sängerin waren nicht nur privat ein tolles Team, sondern harmonierten auch beruflich hervorragend. Vor dem Liebes-Aus hatten die beiden sogar noch gemeinsam am zweiten Album der Sängerin gearbeitet, welches an Neujahr veröffentlich werden soll. Nach der schmerzhaften Trennung entschied Ora sich allerdings, die Richtung ihrer Musik völlig zu ändern und nicht mehr über Liebe zu singen.

Ich habe das Licht am Ende des Tunnels gesehen und wollte einfach die Atmosphäre des Albums ändern,

erklärt die 25-Jährige.

Neue Liebe?

Ihre neuen Songs sollen ursprünglich sehr liebesorientiert gewesen sein, doch irgendwann habe sie sich nicht mehr wirklich danach gefühlt. Stattdessen habe sie das Bedürfnis gehabt, Songs darüber zu schreiben, wie dankbar sie für ihre Freunde sei. Angeblich soll es der 25-Jährigen aber schon lange wieder besser gehen. Wurde ihr gerade noch eine Beziehung mit „Blink 182"-Sänger Travis Baker nachgesagt, so behaupten Insider gegenüber „The Sun" jetzt sogar, dass Rita wieder frisch verliebt sei und bereits mit dem Rapper Krept Johnson anbandle.

Seht hier ein Video zum Thema: