Robert Downey Jr. am "Mr. Doolittle"-Set: Mitarbeiter nennen ihn "Mr. Unausstehlich"

Seine Ehe ist sogar in Gefahr

07.01.2020 09:07 Uhr

Robert Downey Jr., 54, kennt man eigentlich als charismatischen Hollywood-Star. Hinter den Kulissen von "Dr Dolittle" soll er sich jedoch so schlimm benommen haben, dass offenbar sogar die Ehe mit Susan Downey, 46, gefährdet ist.

Robert Downey Jr. ist jetzt "Mr. Unausstehlich"

Schauspieler Robert Downey Jr. soll am Set seines neuen Films "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" so unausstehlich gewesen sein, dass es angeblich sogar die Ehe mit seiner Frau Susan gefährdete.

Das Paar hat bereits mehrere Filme von Robert gemeinsam produziert, doch diesmal soll es nicht so gut gelaufen sein.

 

 

Es war eine Frustration nach der anderen und hat bei Robert zu ganz mieser Laune geführt - und sie ist auch nicht glücklicher,

verrät ein Insider der US-"OK!". "Sie baten darum, dass mehrere Szenen nochmal gedreht wurden, aber das hat alles nur noch schlimmer gemacht, weil sie unterschiedlicher Meinung sind. Sie haben einen Regisseur, Stephen Gaghan, engagiert, der auch ein Freund ist, aber Robert ist derjenige, der alle rumkommandiert."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Robert Downey Jr. Official (@robertdowneyjr) am

 

Robert Downey Jr: Ehe-Krach mit Susan?

Und im Gegensatz zu Susan nimmt Downey Jr. seine Arbeit angeblich auch mit nach Hause. "Susan hat genug. Sie hat Robert gesagt, er muss seine Familie an die erste Stelle stellen und nicht so ein Workaholic sein. Sie lieben sich sehr, aber der Stress wegen dieses Projekts und Roberts Benehmen führen zu großen Spannungen", so die Quelle.

Hoffentlich können die beiden ihren Streit mit Abschluss der Dreharbeiten hinter sich lassen ...

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Robert Downey Jr.: Sohn Indio wegen Kokainbesitz verurteilt

Die krassen Gagen der Avengers-Stars

Themen
Susan Downey