Robert Kardashian: 2000-Kilometer-Roadtrip, um Freundin Blac Chyna aus Knast zu holen

Der „KUWTK"-Star ist schwer verliebt

Blac Chyna ist wieder auf freiem Fuß. Blac Chyna wurde am Freitag, 29. Januar, verhaftet. Robert Kardashian fuhr von Los Angeles nach Texas, um seine Freundin abzuholen.

Die Liebe zwischen Robert Kardashian, 28, und Blac Chyna, 27, ist auf dem Höhepunkt, doch das Glück des Paares wurde am Freitag kurz getrübt, nachdem das Model am Flughafen von Austin, Texas, verhaftet wurde. Doch Rob bewies seiner Freundin, wie sehr er sie liebt …

Roadtrip der anderen Art

Von Los Angeles, Roberts und Chynas Wohnort, sind es etwa 2200 Kilometer nach Austin im Bundesstaat Texas. Demnach macht das eine Fahrtzeit mit dem Auto von etwa 20 Stunden.

Besonderer Shuttleservice

Doch kein Weg war dem 28-Jährigen zu weit, um seine Freundin aus dem Gefängnis abzuholen. Rob fuhr etliche Meilen, um das Model nach ihrem Ausraster am Flughafen in die Arme zu nehmen.

Blac Chyna postete ein Foto ihrer Entlassung auf Snapchat. Im Hintergrund ist deutlich Robs Auto zu erkennen, mit dem das Paar noch einige Tage zuvor auf dem Weg zu Kris Jenner war.

Das muss Liebe sein oder wie nennt man sonst einen derartigen Roadtrip? Den Weg zurück nach Hause an der Seite ihres Freundes dokumentierte das Model auf Instagram.

Kardashians in Sorge

Während sich Chyna den Wind um die Nase wehen lässt, soll laut „TMZ“ Familie Kardashian in Alarmbereitschaft sein. Nach seinem vorschnellen Aufbruch nach Texas sorgen sie sich, dass bei Rob erneut Drogen oder Alkohol im Spiel sein könnten. Immerhin wurde seine Freundin schon einmal in alkoholisiertem Zustand festgenommen und zudem wurden Drogen in ihrem Gepäck gefunden.

 

 

Ein von www.Lashedbar.co (@blacchyna) gepostetes Video am