Robert und Carmen Geiss: Account gehackt!

Bei Facebook wurden komische Beiträge in ihrem Namen geteilt

Carmen, 51, und Robert Geiss, 53, sind mit ihrer eigenen und schrillen TV-Show erfolgreich durchgestartet. Die erfolgreichen Unternehmer und Fernseh-Sternchen wurden nun Opfer eines Hacker-Angriffes, danach wurden auf ihrer Seite bei Facebook interessante Beiträge geteilt...

Auf der Facebook-Seite der Geissens sehen die Fans normalerweise Schnappschüsse der Familie und witzige Sprüche. Vor einigen Tagen dürften die treuen Anhänger der schrägen Familie ganz schön überrascht gewesen sein, denn unter dem Namen der Geissens wurden auf einmal erotische Bilder und Tipps gegen Verstopfungen geteilt. Das passt eigentlich so gar nicht zu der Familie und die hat damit auch nichts zu tun, denn Hacker haben den Account übernommen und sich einen schlechten Scherz erlaubt.

Öffentliche Entschuldigung bei Facebook

Nachdem der Familie auffiel, was auf ihrem Social-Media-Profil so los war, wurden alle Beiträge gelöscht und eine öffentliche Entschuldigung folgte ebenfalls auf der Seite der Geissens:

 

 

In dem Beitrag schreiben die Geissens nicht nur, dass sie gehackt wurden, sondern auch, dass ihre Seite für einige Zeit gesperrt wurde. Nun hat die Familie aber wieder volle Kontrolle über ihre Präsenz im Internet und postet wie gewohnt Bilder und Videos aus ihrem Leben.

Kriselt es bei den Geissens?

Nicht nur die Neuigkeiten von dem Hackerangriff überschatten die sonst so gute Stimmung, die die Geissens immer im Fernsehen vermitteln. Robert Geiss wollte seine Frau ärgern und inszenierte eine Affäre mit einer Fremden. Carmen Geiss gefiel dieser Spaß ihres Mannes natürlich gar nicht, sie möchte etwas mehr Verständnis von ihrem Mann. Wir hoffen, dass die beiden sich mittlerweile vertragen haben und wie gewohnt mit guter Laune und kleinen Scherzen die Zuschauer unterhalten können...