Roger Cicero: „Das will ich bei meinem Sohn anders machen“

Der Sänger hat große Pläne für seinen Nachwuchs

Die letzten Monate dürften für Roger Cicero, 45, nicht leicht gewesen sein, doch jetzt heißt es für den Sänger erst einmal durchatmen und wieder zu Kräften kommen. Im Gespräch mit der IN verriet er seine Pläne für die anstehende Auszeit.

Roger Cicero will es besser machen als sein Vater

Sänger Roger Cicero hat alle Auftritte bis April abgesagt. Der tragische Grund: Akutes Erschöpfungssyndrom mit Verdacht auf Herzmuskelentzündung. Doch die Zeit will er auch für seinen Sohn nutzen, wie er im exklusiven Interview mit dem Magazin IN offenbart. Denn Roger selbst litt darunter, dass sein Vater Eugen Cicero, ein bekannter Pianist, „oft monatelang auf Tour war. Das will ich bei meinem Sohn anders machen.”

Der Sänger muss Kraft schöpfen und entspannen

Dazu kommt auch, dass ihn die Arbeit an seinem neuen Album ausgelaugt hat:

Das war ein langer Weg, mit vielen Unwegsamkeiten. Das Album ist anspruchsvoll, komplex.

Was Roger Cicero für seine Auszeit noch geplant hat, lest ihr in der neuen Ausgabe der IN ab Donnerstag, 3. Dezember.