Ross Antony: „Meinem Vater geht es nicht gut“

Der Sänger im exklusiven OK!-Interview

Sänger Ross Antony, 41, hat große Sorgen, wie er im exklusiven OK!-Interview verrät: „Meinem Vater Dennis Catterall geht es nicht gut". Mit welcher Geste er seinen Sohn besonders gerührt hat, verrät der Entertainer im Interview.

Diagnose Parkinson

„Er hat angefangen an beiden Händen zu zittern, hat Wasser in den Beinen, weil er nicht mehr so viel laufen kann“, so Antony über seinen 76-Jährigen Vater, der seit einiger Zeit an Parkinson leidet.

„Er hat mir schon seinen Ehering gegeben"

Besonders große Sorgen macht dem Sänger allerdings eine liebe Geste seines Vaters:

Er hat mir schon seinen Ehering gegeben, den trage ich jetzt über meinem

so der Sänger.

Schlimme Befürchtung

„Das Schmuckstück hat schon mein Opa damals kurz vor seinem Tod meinem Vater geschenkt“. Daher habe er nun schlimme Befürchtungen:

Ich habe wahnsinnig Angst, dass Papa denkt, er könne bald nicht mehr da sein…

Das ganze Interview mit Ross Antony, lest ihr in der neuen OK!-Ausgabe - ab Mittwoch, 2. Februar im Handel.