Royales Stilvorbild: Kate Moss hat bei Catherine abgeschaut

Das coole Brit-Model trägt jetzt auch Gringe

Kate Moss zeigt sich bei der Burberry-Show mit etwas zerzauseltem Gringe. So elegant gefällt uns der Trend-Cut viel besser! Kate selbst scheint ihren neuen Look zu mögen. In Mailand trug Kate den Gringe ordentlich geföhnt. Bei Catherine hat sich Kate Moss offenbar Inspiration geholt.

In Sachen Haarstyling ist Kate Moss, 41, eigentlich nicht wirklich experimentierfreudig. Doch offenbar hat der neue Look von Herzogin Catherine, 33, die coole Britin dazu inspiriert, zur Schere greifen zu lassen. Die Modelikone trägt nämlich jetzt auch den It-Cut „Gringe“!

Kate, die royale Stilikone

Was die Frau von Prinz William trägt, wird Trend. Ob in Sachen Klamotten oder eben beim Styling - sobald die 33-Jährige sich in der Öffentlichkeit zeigt, werden ihre Looks tausendfach kopiert. Als sich Catherine an ihrem ersten Arbeitstag nach der Babypause mit neuem Haarstyle - dem sogenannte „Gringe“ - präsentierte, war klar, diesen Look werden wir im Herbst des Öfteren zu sehen bekommen.

Von Kate zu Kate

Jetzt zeigte sich eine erste prominente Nachahmerin der überlangen Pony-Frisur von Herzogin Catherine - und diese Copycat hat es in sich! Keine Geringere als Stilikone und Übermodel Kate Moss scheint der royale Haarstyle so gut gefallen zu haben, dass sie sich kurzerhand zu ihrem Frisör begab, um sich den Trend-Look in spe verpassen zu lassen.

Bei gleich zwei Events in den letzten Tagen zeigte sich Kate Moss mit dem „Gringe“. Bei der Show von Burberry Prorsum in London trug die 41-Jährige die Frisur in gewohnt zerzauselter Rockstar-Manier, bei der Eröffnung einer Mango-Filiale in Mailand trug sie hingegen die adrett geföhnte Variante, bei der der überlange Pony schön zur Geltung kam.