Rührender Abschied von George Michael: "Werde nie aufhören, dich zu vermissen"

Lebenspartner Fadi Fawaz fand den Wham!-Sänger am Weihnachtsmorgen leblos im Bett

Zum Jahresende gab es noch einmal traurige Nachrichten: George Michael ist tot. Lebensgefährte Fadi Fawaz (l.) fand George Michael leblos im Bett und verständigte den Notarzt. Via Twitter verabschiedete sich Fadi Fawaz nun von seinem Freund. George Michael wurde nur 53 Jahre alt. Die offizielle Todesursache ist noch unbekannt. 

George Michael und Andrew Ridgeley wurden in den 80er-Jahren als

Es war eine der traurigsten Nachrichten der letzten Tage: George Michael ist tot. Der ehemalige Sänger der Gruppe Wham! starb am Weihnachtsmorgen (25. Dezember) im Alter von nur 53 Jahren auf seinem Anwesen in Oxfordshire. Bislang ist die Todesursache noch unklar, doch wie "Billboard" unter Berufung auf Manager Michael Lippman berichtet, sei der "Last Christmas"-Interpret an Herzversagen gestorben. Nachdem sich bereits Künstler wie Elton John, 69, und Madonna, 58, zum plötzlichen Tod des Weltstars geäußert hatten, verabschiedete sich nun auch sein Lebenspartner Fadi Fawaz mit einem rührenden Post.

George Michael stirbt im Alter von nur 53 Jahren

2016 scheint einfach kein gutes Jahr gewesen zu sein: Nachdem wir uns im Laufe des Jahres bereits von Weltstars wie David Bowie, Prince oder auch Bud Spencer verabschieden mussten, gab es ausgerechnet am Weihnachtstag eine weitere traurige Nachricht: George Michael ist im Alter von nur 53 Jahren gestorben, wie sein Agent Michael Lippmann offiziell bestätige. Demnach sei der "Last Christmas"-Interpret friedlich eingeschlafen, Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht.

Offizielle Todesursache noch nicht bekannt

Wie der britische Rundfunksender "BBC" weiter berichtet, wurde am Sonntag um 13.42 Uhr ein Krankenwagen ins südenglische Goring gerufen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des ehemaligen Wham!-Sängers feststellen. Die offizielle Todesursache ist bislang zwar nicht bekannt, doch viele britische und amerikanische Medien sprechen übereinstimmend von Herzversagen als Grund für den frühen Tod des Musikers.

Lebenspartner Fadi Fawaz fand ihn

Besonders dramatisch: George Michaels Lebensgefährte Fadi Fawaz fand ihn tot im Bett. Via Twitter richtete er nun rührende Worte an den verstorbenen Sänger:

Dieses Weihnachtsfest werde ich niemals vergessen. Am Morgen findest du als erstes deinen Partner friedlich und tot im Bett. Ich werde niemals aufhören dich zu vermissen

 

 

Der britischen Zeitung "Daily Telegraph" bestätigte Fadi Fawaz ebenfalls, dass er George Michael aufgefunden hat: "Wir wollten zum Weihnachtsessen. Ich ging, um ihn aufzuwecken und er war einfach gegangen, friedlich im Bett liegend. Wir wissen noch nicht, was passiert ist." Die selbe Zeitung ist es auch, die derzeit über eine mögliche heimliche Heroinsucht des Wham!-Sängers spekuliert. Nach dem Tod seines ehemaligen Lebensgefährten im Jahr 1993, soll George Michael bis zuletzt immer wieder mit Suchtproblemen zu kämpfen gehabt haben.

Fadi Fawaz und George Michael waren seit 2011 ein Paar. Ein Jahr zuvor hatte sich Michael von seinem langjährigen Partner Kenny Goss getrennt.

R.I.P.