„Ruhe in Frieden, Angel“: Kaley Cuoco trauert um ihren Hund

Auf Instagram setzt der "The Big Bang Theory"-Star ihrem Vierbeiner ein süßes Denkmal

Dass Kaley Cuoco, 30, ein großes Herz für Tiere hat, ist kein Geheimnis. Im Netz postet die Schauspielerin in regelmäßigen Abständen süße Schnappschüsse von ihren Vierbeinern. Von einem ihrer tierischen Freunde musste sich der "The Big Bang Theory"-Star nun leider für immer verabschieden: Ihr geliebte Hündin Angel ist gestorben.

Rührende Worte für Angel

Nachdem Anfang diesen Jahres schon Kaleys kleiner Familienhund Petey verstarb, musste die 30-Jährige jetzt einen erneuten Verlust ertragen: Ihre Hündin Angel ist nun ebenfalls im Hundehimmel. Das teilte die Blondine vor ein paar Stunden ihren Fans via Instagram mit. Dort postete Kaley eine Collage, die sie mit der süßen Pitbull-Dame zeigt, und schrieb dazu noch ein paar liebevolle Worte:

Ruhe in Frieden, Angel. Mein Herz ist gerade so schwer. Dieser Hund war menschlicher und ehrlicher als wir alle. Sie verströmte Liebe und Versöhnlichkeit.

 

 

"Die Erinnerung an sie wird weiterleben"

Man kann deutlich herauslesen, wie sehr der Verlust von Angel der Schauspielerin zu schaffen macht. Doch auch wenn Angel nun im Hundehimmel bei Petey ist, wird Kaley eine Sache ganz sicher bleiben: Die Erinnerung.

Die Erinnerung an sie wird weiterleben in all den Herzen, die sie berührt hat,

schrieb sie am Ende ihres Textes. 

Und glücklicherweise hat Kaley auch eine starke Schulter, an die sie sich zurzeit anlehnen kann. Denn es sieht ganz danach aus, als hätte die Tierliebhaberin in dem Profi-Reiter Karl Cook, 25, endlich wieder ihr privates Glück gefunden.

Seht hier ein Video zu Kaley Cuoco: